Lifestyle

Intervallfasten: Mit der Fast & Feast-Diät verlierst du 3 Kilo in einem Monat – ohne Verzicht

Von Inga am Mittwoch, 2. Oktober 2019 um 10:53 Uhr

Wir haben die perfekte Lösung für alle gefunden, die auf Schlemmen nicht verzichten, aber trotzdem Abnehmen wollen. Forscher fanden nämlich heraus, dass wir mit der Fast & Feast-Diät, die eine Form des Intervallfastens ist, drei Kilo in einem Monat verlieren können und wir verraten dir wie…

Wir haben bereits mehrfach über verschiedene Fastenmethoden gesprochen, die in den vergangenen Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen und sich als sehr effizient im Kampf gegen überschüssige Kilos erwiesen haben. Eine milde Form ist dabei das Basenfasten, welches leichter in den Alltag zu integrieren ist, während das 16:8 Intervallfasten, das Teilzeit-Fasten oder auch das alternierende Fasten etwas mehr Disziplin erfordern, dafür aber auch schnelle Erfolge versprechen. Jetzt haben Forscher der Universität Graz ein weiteres Konzept entwickelt, welches eine abgewandelte Form des Intervallfastens ist: Die Fast & Feast-Diät soll uns ganz ohne Sport und Kalorienzählen dabei helfen, in nur einem Monat drei Kilo abzunehmen und wir verraten dir alles, was du darüber wissen solltest…

Fast & Feast-Diät: 3 Kilos in einem Monat mit Intervallfasten

Anstatt ihre Ernährung komplett umzustellen und auf Gemüse, Obst und Co. zu setzen, schwören immer mehr Menschen auf intermittierendes Fasten, welches darauf basiert, dass man 16 Stunden auf sämtliche Speisen verzichtet, während man in einem Zeitfenster von in der Regel acht Stunden schlemmen darf und dabei idealerweise auf eine ausgewogene Kost setzt. Ähnlich verhält es sich auch bei der Fast & Feast-Diät, welche eine leichte Abwandlung ist – wie der Name schon verrät, basiert auch sie auf dem Konzept "Fasten und Schlemmen" und ist auch als "Alternate Day Fasting" bekannt. Allerdings hälst du dich bei dieser Form nicht an Stundenangaben in deinem Tagesablauf, sondern an einen Tagesplan. Das bedeutet, dass du an einem Tag alles essen darf, was dir beliebt, während du am Folgetag fastest und dich ausschließlich von Wasser, Kaffee sowie grünem oder schwarzem Tee ernährst

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Aimee Song (@aimeesong) am

Um herauszufinden, ob diese Methode auch wirklich Erfolg verspricht, haben Forscher der Universität Graz sogar eine Studie durchgeführt. 90 gesunde Erwachsene haben einen Monat lang nach dem "Fast & Feast"-Konzept gelebt und nur jeden zweiten Tag gegessen. Das Ergebnis: Die Kalorienaufnahme wurde insgesamt um 37 Prozent reduziert und die Probanden nahmen in dem Zeitraum durchschnittlich drei Kilo ab. Nebenwirkungen der Fastenmethode stellten die Wissenschaftler keine fest, das Herz-Kreislauf-System soll sich dadurch sogar verbessert haben, außerdem wurde der Fettstoffwechsel angekurbelt und die Körperfettmasse somit reduziert. Solltest du über einen langen Zeitraum eine radikale Diät oder Fastkur durchführen sollen, ist es jedoch trotzdem ratsam, dies vorher mit einem Ernärhungsexperten oder Arzt abzusprechen. Alle, die noch mehr über das Intervallfasten erfahren wollen, finden in dem Buch "Intervallfasten für Anfänger" von Sophie Marie Krämer für ca. 10 Euro weitere Tipps & Tricks

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von P & T - Paper & Tea (@paperandtea) am

Fasten erlebt in den vergangenen Jahren einen regelrechten Boom, denn nicht nur zum Abnehmen ist der Verzicht von Nahrung für einen bestimmten Zeitraum äußerst wirksam, auch für den Körper hat es eine Reihe an positiven Auswirkungen. So werden dadurch spezielle Reinigungsmechanismen angeregt, Entzündungen nachweislich gehemmt und sogar hoher Blutdruck kann gesenkt werden. Dabei zeigen übrigens nicht nur lange intensive Fastenkuren Wirkung, auch kurze Phasen ohne Essen können schon positive Reaktionen auslösen. So genügt es oft schon, ab und zu mal – etwa einmal pro Woche – einen Fastentag einzulegen oder manchmal auch nur ein paar Stunden am Tag nicht zu essen. 

Weitere Tipps rund um Ernährung findest du hier…

Abnehmen: Das Trend-Getränk Honigwasser lässt die Pfunde richtig Purzeln

Laut Studie: So nimmst du mit dem 90-Minuten-Trick ab – ganz ohne Verzicht

Themen