Lifestyle

"Jeden Tag neu verliebt" – Ratgeber in Sachen Beziehung vom Beziehungs- und Kommunikationscoach

Von GRAZIA am Donnerstag, 13. Januar 2022 um 12:35 Uhr

Wahrscheinlich kennen die meisten dieses einzigartige Gefühl, Schmetterlinge im Bauch zu haben. Diese Empfindung ist Ausdruck von Verliebtheit! Hier ein Ratgeber, wie ihr euch diese bewahrt. 

Wahrscheinlich kennen die meisten dieses einzigartige Gefühl, Schmetterlinge im Bauch zu haben. Diese Empfindung ist Ausdruck von Verliebtheit! Beziehungsexperte Emanuel Albert, der seit über 20 Jahren Menschen bei Beziehungsproblemen begleitet, wertvolle Tipps zum Thema Zurückeroberung des Ex gibt und dabei hilft, endlich den Traumpartner zu finden Mit seinem Ratgeber "Jeden Tag neu verliebt" hat er eine prägnante Zusammenfassung seiner Praxis-Erfahrungen ins Wort gebracht.

Wenn Verliebtheit alles leicht macht

Verliebt sein verleiht dem, der sie erlebt, eine kaum für möglich gehaltene Leichtigkeit bei allem, was er oder sie tut. Verliebtheit hat etwas von Berauschtheit, öffnet die Tür des Herzens und ermöglicht es, sich dem Gegenüber vollkommen zu öffnen. Entscheidungen fallen plötzlich leicht und jede Erfahrung ist intensiv, wie selten zuvor, sei es der erste gemeinsame Kinobesuch, das erste Treffen mit Übernachtung oder der erste gemeinsame Urlaub.

Diese Verliebtheit hält allerdings nicht ewig, irgendwann stellt sich der Beziehungsalltag ein, Beziehung beginnt zu bröckeln oder staubt mit der Zeit etwas ein. Da taucht irgendwann automatisch die Frage auf, die alle Klienten Beziehungs- und Kommunikationscoach Emanuel Albert früher oder später stellen, nämlich, was das Geheimnis ewig frischer Liebe ist. Dies war der Grund für den Ratgeber "Jeden Tag verliebt".

Der Blick auf die Vergangenheit ermöglicht die Zukunft

Fragt man Paare in langjähriger Beziehung, was sie bis jetzt getragen hat, antworten viele, dass es zu einem großen Teil die Erinnerung an Erfahrungen und Erlebnisse früherer Jahre ist, die sich als Säule der Beziehung erweist. Jeder erinnert sich daran, wie sich der erste Kuss anfühlte und wer ihn an welchem Ort und bei welcher Gelegenheit initiiert hat. Darüber hinaus kann vermutlich jeder Partner die Frage beantworten, wodurch ihn sein Gegenüber damals beim Kennenlernen besonders beeindruckt hat.

Wer sich erinnert und über vergangene Zeiten reflektiert, der haucht den damaligen Ereignissen erneut Leben ein und was noch wichtiger ist, er kann so die mit diesen Erlebnissen verbundenen Gefühle erneut zum Leben erwecken. Erinnerungen sind also in der Lage, vielleicht frühere, etwas in Vergessenheit geratene Gefühle, neu zu entdecken und so der Beziehung (und auch dem Sexualleben) wieder mehr Feuer zu geben. All dies stärkt nach Emanuel Alberts Auffassung die physische und psychische Gesundheit beider Partner.

Was zu tun ist, um eine Beziehung zu pflegen

Die Reflexion der Vergangenheit ist nach Emanuel Albert ein wichtiger, aber nicht der einzige Schritt hin zu einer lebendigen und vor allem langen Beziehung. Deshalb beschäftigt sich "Jeden Tag neu verliebt" auch damit, was jeder Einzelne tun kann und muss, um eine Beziehung aufrecht zu erhalten. Ein bekanntes Sprichwort lautet: „Dazu gehören immer zwei“ und man kann es auch beim Thema Beziehung einsetzen. Beziehungsexperte Emanuel Albert weiß, dass eine Beziehung eine lebenslange Aufgabe ist und zwar für alle Beteiligten. Bei seiner Arbeit mit Klienten erlebt er sehr häufig, dass diese sich in Bequemlichkeit und Gewohnheit verfangen haben. Der Ratgeber bietet hier kleine Aufgaben für den Leser, die es diesem ermöglichen, den Partner auf spielerische Art aus seinem festgefahrenen Alltag herauszulösen. Darüber hinaus konfrontiert Albert den Leser mit kritischen Fragen bezüglich des eigenen Anteils an einer stockenden Beziehung. So darf man sich beispielsweise fragen, inwieweit man vielleicht selbst für den letzten Streit verantwortlich war.

©PR

Wie die Zukunft gestaltet ist, ergibt sich aus den Träumen, die man hat, sowohl als Single, aber noch stärker als Paar. Daher gibt das Buch von Emanuel Albert im letzten Abschnitt Raum für Träume. Partner sollten die Träume ihres Gegenüber kennen und sie fördern. Gerade, wenn es im Alltag mal nicht so gut läuft, helfen Träume dabei, dennoch positiv in die Zukunft zu schauen. Vor allem gemeinsames träumen ist für eine Beziehung überaus belebend und sorgt dafür, dass nicht nur die Vorstellung von einer bestimmten Zukunft lebendig bleibt, sondern auch die Liebe selbst, das "Lebenselixier" jeder Beziehung.

Themen