Lifestyle

Jetzt auch offiziell: Muffintop als Hüftspeck-Bezeichnung

Von GRAZIA am Montag, 28. März 2011 um 14:23 Uhr

Gar nicht süß: Muffintop, die eigentlich umgangssprachliche Bezeichnung für Hüftspeck, wurde jetzt vom Oxford English Dictionary als offizielles Wort anerkannt.

Was wir an einem Muffin am liebsten mögen, stört uns an unserem Körper am meisten: Beim Törtchen quillt der Teig über den Rand (lecker) und bei unserer Hose der Hüftspeck (weniger lecker).
Interessant: Es besteht ein enger Zusammenhang zwischen dem essbaren und dem angefutterten Muffintop – essen wir zu viele von den kleinen Kuchen, wird die Hose enger.
Wer auf die Idee kam, die weibliche Problemzone derart zu umschreiben, ist nicht überliefert – dass es das Wort jetzt aber in die offizielle „Change“-Liste des Oxford English Dictionary geschafft hat, hingegen schon.
Finden wir zum Lachen – und das verbrennt ja bekanntlich ordentlich Kalorien. Auch die von unserem mittäglichen Blaubeermuffin ...