Lifestyle

Kaffee-Diät: So kann das Heißgetränk die Pfunde zum Purzeln bringen

Von Marvena.Ratsch am Mittwoch, 29. April 2020 um 17:58 Uhr

Mal wieder eine schlaflose Nacht gehabt? Da ist eine warme Tasse Kaffee genau das richtige am Morgen, um wach zu werden. Doch das beliebte Heißgetränk kann noch mehr: In Form der Kaffee-Diät kann es auch die Pfunde zum Purzeln bringen – laut Studie.

Kaffee zählt zu den beliebtesten Heißgetränken, was allerdings auch kein Wunder ist. Der aromatische Drink lässt sich nicht nur auf vielfältige Weise zubereiten, er sorgt auch für einen sofortigen Energiekick, den man gerade früh morgens oder nach einem stressigen Arbeitstag am späten Nachmittag, wenn man noch für eine wichtiges Präsentation alles geben muss, gut gebrauchen kann. Doch Kaffee kann noch mehr: Er hilft effektiv beim Abnehmen. Wir haben euch bereits den "Bulletproof Coffee" vorgestellt, der in Kombination mit Butter, Kokosöl, Kakaopulver und Zimt die Fettverbrennung ankurbeln kann und so die Problemzonen an Bauch, Hüfte und Po zum Schmelzen bringt. Doch ihr könnt auch über eine andere Variante an eurer Traumfigur feilen. Die Rede ist von der Kaffee-Diät.☕️

SO lässt die Kaffee-Diät die Kilos schmelzen – laut Studie

Neben einer wissenschaftlichen Untersuchung von Forschern der Stanford University School of Medicine aus Kalifornien, die ergab, dass der regelmäßige Genuss des koffeinhaltigen Getränks keinen geringen Einfluss auf ein gesundes Leben hat, beobachtete der Mediziner Dr. Bob Arnot in einer weiteren Studie, dass das Trinken von Kaffee einen positiven Einfluss auf den Gewichtsverlust hat. Vorausgegangen sind seine Beobachtungen der Bewohner der griechischen Insel Ikaria, die große Mengen Kaffee tranken und ein gesundes und langes Leben führten. Diese Analyse entwickelte der Autor von "The Coffee Lover's Bible: Change Your Coffee, Change Your Life" schließlich weiter, bis eine Abnehmmethode entstanden ist, welche die positiven Eigenschaften des koffeinhaltigen Getränks nutzt, die zum einen den Stoffwechsel sowie die Fettverbrennung ankurbeln und zum anderen den Appetit und somit die Kalorienaufnahme hemmen sollen.

©Photo by Nathan Dumlao on Unsplash

Um mit einer Bikinifigur belohnt zu werden, reicht es natürlich nicht, wenn ihr in Zukunft einfach jeden Tag einen Kaffee trinkt und nichts an euren Lebensgewohnheiten ändert, vor allem, wenn diese nicht ganz so gesund sind. Laut Dr. Bob Arnot solltet ihr täglich 720 Milliliter Kaffee, was circa drei Tassen entspricht, trinken. Und nein, es sollte kein Latte Macchiato oder Cappuccino sein, sondern ganz normaler schwarzer Kaffee. So spart man sich eine ganze Menge Kalorien. Dann solltet ihr vor allem zu einem Heißgetränk greifen, welches aus einer hellen Kaffeeröstung zubereitet wird. Diese enthält deutlich mehr Antioxidantien, die nicht nur gesund sind, sondern auch die abnehm-relevanten Prozesse im Körper fördern.

Und weiter geht es mit der Ernährung: Einfache Kohlenhydrate in Produkten aus Weißmehl und Süßigkeiten sollten komplett vom Speiseplan gestrichen werden, während ihr vor allem Gemüse, Obst, magerem Fleisch, Milchprodukten und Hülsenfrüchten essen solltet, die den Körper mit Ballaststoffen und Proteinen versorgen. Dadurch können Verdauung, Stoffwechsel und Fettverbrennung effektiver arbeiten und den Speckröllchen ein Ende bereiten. Der Kaloriengehalt sollte dabei nicht die Grenze von 1.500 Kalorien pro Tag überschreiten. So bekommt ihr innerhalb kürzester Zeit und das, ohne hungern zu müssen, mit eurem Lieblingsgetränk eure Traumfigur.💪🏻

Diese Artikel dürft ihr nicht verpassen:

Ernährung: Dieser Fehler beim Essen lässt euch zunehmen

Abnehmen: Das ist die beste Diät gegen Bauchfett – laut Experte

Themen