Lifestyle

Kaffee: So solltest du ihn im Sommer trinken, um abzunehmen

Von Marvena.Ratsch am Dienstag, 20. Juli 2021 um 12:20 Uhr

Gerade aus dem Bett gestiegen, ist der morgendliche Kaffee für viele ein absolutes Muss, um in Fahrt zu kommen. Und wie du das Heißgetränk im Sommer trinken solltest, um zusätzlich die Pfunde zum Purzeln zu bringen, verraten wir jetzt.

Entweder man liebt oder hasst ihn: Kaffee. Und diejenigen, die das Heißgetränk lieben, können ohne dieses schon fast gar nicht mehr, schließlich hilft der Wachmacher auch den größten Morgenmuffeln aus dem Bett und das gefürchtete Mittagstief gehört nach einer Tasse gefüllt mit dem herben Heißgetränk ebenfalls der Vergangenheit an. Jedoch ist das längst nicht alles, was der beliebte Drink auf dem Kasten hat, denn auch in Sachen Abnehmen kann Kaffee wahre Wunder bewirken. Nein, natürlich nicht in Form von Latte macchiato, Cappuccino und Co. mit ordentlich Sahne, Milchschaum und Zucker – zu schön wäre es... Aber es gibt eine weitere Zubereitungsart, die sich nicht nur perfekt für den Sommer eignet, sondern gleichzeitig auch noch den unerwünschten Pfunden an Bauch, Hüfte und Po den Kampf ansagt.☕️

Alles, was du für den perfekten Kaffee brauchst, findest du hier:

Trinkst du Kaffee im Sommer so, purzeln die Pfunde

Ob mit Milch, Sahne, Sirup, Zucker oder Süßungsmittel – diese Zutaten bringen wir sofort mit einer Tasse Kaffee in Verbindung, doch wie sieht es mit Zitronensaft aus? Diese Kombination klingt dann schon etwas ungewohnt und vor allem gewöhnungsbedürftig. Mischst du allerdings 250 Milliliter des abgekühlten, ungesüßten Heißgetränks mit dem Saft einer frischen Zitrone, erhältst du ein richtiges Abnehmwunder, denn nicht nur das in dem Kaffee enthaltene Koffein bringt Stoffwechsel und Fettverbrennung (sogar wissenschaftlich nachgewiesen) in Schwung, Antioxidantien wie Polyphenolen sowie Vitamin C in dem fruchtigen Gegenpart haben ebenfalls eine positive Wirkung auf diese körpereigenen Vorgänge und verstärken somit den Effekt des beliebten Drinks. Zudem wird noch das Hungergefühl gedrosselt, sodass du erstens weniger isst und zweitens seltener von Heißhungerattacken überfallen wirst. Wer nun noch etwas skeptisch wegen des Geschmacks sein sollte: Dieser ist zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig, doch löst du dich von den typischen Vorstellungen wie Kaffee zu schmecken hat, entdeckst du vielleicht eine köstlich erfrischende Alternative für den Sommer.

Diese Artikel darfst du ebenfalls nicht verpassen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen