Lifestyle

Laut Studie: Treibt ihr zu dieser Zeit Sport, könnt ihr besser abnehmen

Von Marvena.Ratsch am Dienstag, 2. Juni 2020 um 12:03 Uhr

Dass Sport die überschüssigen Pfunde zum Purzeln bringt, dürfte nichts Neues sein, doch wusstet ihr, dass ein Workout zu einer ganz bestimmten Tageszeit noch effektiver sein soll? Eine Studie hat dies nun herausgefunden.

Der Sommer steht vor der Tür und wenn die Kleidungsstücke kürzer werden und neue Bademode geshoppt wird, meldet sich eine kleine Stimme im Hinterkopf zu Wort: Sie erinnert daran, dass während der vergangenen Monate, die einfach zu ungemütlich waren und zu entspannten Abenden auf der Couch mit der liebsten Serie eingeladen haben, das regelmäßige Training eindeutig vernachlässigt wurde. Hier ein kleines Röllchen, was vorher nicht da gewesen ist, und hat sich die Cellulite an den Oberschenkeln etwa noch mehr ausgeprägt? Natürlich sind dies lediglich Äußerlichkeiten und es sollte klargestellt werden, dass jeder Frauenkörper – ob nun mit dem einen oder anderen Pfündchen mehr oder weniger – wunderschön ist. Allerdings kommt es immer auf das eigene Wohlbefinden an und wenn man sich in seiner eigenen Haut nicht mehr zu 100 Prozent wohlfühlt, dann sollte man etwas ändern. Eine gesunde Ernährung ist nur ein Schritt in die richtige Richtung. Auch regelmäßige Workouts sollten in den Alltag integriert werden, um die Silhouette zu straffen. Eine Studie hat nun auch herausgefunden, zu welcher Tageszeit ihr trainieren solltet, um am besten Abnehmen zu können.💪🏻

Trainiert ihr um diese Zeit, nehmt ihr noch besser ab

Ob nun Laufen, Schwimmen, Yoga, Krafttraining, Fahrradfahren oder eine andere Sportart – was ihr tut, ist egal. Das "wann" kann dagegen euren Abnehmerfolg und das Projekt "Bikinifigur" maßgeblich beeinflussen. Natürlich hat Sport zu den unterschiedlichen Tageszeiten immer seine Vor- und Nachteile, doch Forscher der Brown Alpert Medical School im US-Bundesstaat Rhode Island haben während einer wissenschaftlichen Untersuchung herausfinden können, dass Personen, die zu einer ganz bestimmten Zeit trainierten, am meisten abnahmen. Für die Studie wurde der Abnehmprozess von 375 übergewichtigen Erwachsenen in Augenschein genommen und deren sportliches Verhalten analysiert. Auffällig war, dass diejenigen, die zu einer festen Uhrzeit Sport trieben, auch regelmäßiger trainierten. Doch ein weiterer Punkt, der bei den Beobachtungen ans Licht kam, war, dass diejenigen, die schon früh am Morgen auf Bewegung setzten, auch am meisten abnehmen konnten.

©iStock

Woran das liegen könnte? Die erste halbe Stunde nach dem Aufstehen ist das Testosteron-Level deutlich höher, als den Rest des Tages über und zu dieser Zeit kann, dank des hohen Levels des männlichen Hormons, das Muskelwachstum am besten gefördert werden. Zugleich arbeitet die Fettverbrennung am Morgen deutlich effektiver – vor allem, wenn ihr auf nüchternen Magen trainiert (Achtung: Übertreibt es nicht!). Schließlich kann der Körper zur Energiegewinnung nicht auf die verspeiste Nahrung zurückgreifen, sondern muss die lästigen Fettdepots anzapfen. Diese Kombination sorgt schließlich dafür, dass ihr – zumindest, wenn ihr regelmäßig trainiert und euch ausgewogen ernährt – eure Silhouette kinderleicht schmälern und definieren könnt. Wenn im Anschluss dann noch ganz bestimmte Lebensmittel auf eurem Teller landen, könnt ihr diesen Effekt noch einmal zusätzlich verstärkenDer Sommer und die knappen Kleidungsstücke können also kommen.👙

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Richtig frühstücken: Die besten Tipps für einen flachen Bauch

Abnehmen: Diese Lebensmittel aktivieren eure körpereigenen Schlankhormone