Lifestyle

Dieses Lebensmittel mit Kohlenhydraten reduziert Bauchfett

Von Marvena.Ratsch am Dienstag, 17. November 2020 um 12:13 Uhr

Ihr wollt euer lästiges bauchfett loswerden? Wir haben ein Lebensmittel ausgemacht, welches voller Kohlenhydrate steckt und das hartnäckige Viszeralfett in der Körpermittel effektiv zum Schmelzen bringt!

Auch wenn wir uns und unseren Körper so akzeptieren und lieben wollen, wie er ist, ist dies manchmal gar nicht so leicht. Cellulite an den Oberschenkeln, Hängearme oder kleine Röllchen am Bauch können am Selbstbewusstsein nagen. Auch wenn wir diese vermeintlichen Problemzonen größer machen, als sie in Wirklichkeit sind, so sollte man etwas ändern, wenn man sich in seiner eigenen Haut unwohl fühlt. Mithilfe welcher Obstsorten ihr beispielsweise Cellulite mindern könnt oder welche Oberteile kräftige Arme kaschieren, haben wir euch bereits verraten. Nun wollen wir uns der dritten Baustelle, dem Bauchfett, widmen. Dieses ist dafür bekannt, ganz besonders hartnäckig zu sein und nur mit einer Kombination aus Bewegung und Ernährung könnt ihr dem Viszeralfett an den Kragen gehen. Und wenn es um Letzteres geht, sollte ihr sicherstellen, dass ein ganz bestimmtes Lebensmittel, welches nur so vor Kohlenhydraten strotzt, regelmäßig auf dem Speiseplan zu finden ist.

Diese Artikel zum Thema Bauchfett könnten euch ebenfalls interessieren:

Dieses Lebensmittel mit Kohlenhydraten lässt Bauchfett schmelzen

Wenn man das Wort Kohlenhydrat hört, denkt man eher daran, dass sich Bauchfett noch besser ausbreiten kann, doch das Gegenteil ist der Fall – zumindest, wenn ihr auf langkettige Carbs setzt. Genau diese sind zu Haufe in Haferflocken enthalten und daher gehört das Getreide zu den absoluten Wunderwaffen im Kampf gegen die kleine Problemzone in der Körpermitte. Nach dem Genuss einer Portion Porridge oder Müsli (bei dessen Zubereitung unbedingt diese Fehler vermieden werden sollten) hat der Körper lange Zeit mit der Verarbeitung dieser Mahlzeit zutun. Denn die hochwertigen Carbs in Kombination mit Ballaststoffen und pflanzlichen Proteinen werden nur sehr langsam verdaut, was zum einen für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl sorgt und zum anderen den Blutzuckerspiegel nicht Achterbahn fahren lässt. Und genau dieser ist ein wichtiger Faktor für eine optimal funktionierende Fettverbrennung, die letztendlich Hüftgold und Rettungsringe zum Schmelzen bringt.

©Photo by Taryn Elliott from Pexels

SO könnt ihr mit Haferflocken Bauchfett reduzieren

Auch wenn Haferflocken mit 350 Kalorien pro 100 Gramm auf den ersten Blick nicht zu den schlank machenden Lebensmitteln zählen, so könnt ihr mit dem Getreide effektiv eure Silhouette straffen. Dabei solltet ihr allerdings einiges beachten. Besonders zum Start in den Tag hat sich diese kohlenhydratreiche Speise als Abnehmhelfer bewährt. Forscher einer Studie konnten nämlich belegen, dass wir nach einem Frühstück mit Hafer zum Mittag 30 Prozent weniger Kalorien zu uns nehmen. Allerdings solltet ihr nicht nur auf den richtigen Zeitpunkt achten, sondern auch auf die Wahl eurer Toppings. Himbeeren und Blaubeeren, die ebenfalls im Kampf gegen Viszeralfett Wirkung zeigen, sorgen für eine fruchtige Note, während eine Handvoll Nüsse und Samen, und ein Löffel Magerquark sowie Chiasamen den positiven Effekt des Getreides verstärken können, sodass ihr euch endgültig von eurem Bauchfett verabschieden könnt!

Weitere Lifestyle-News, die ihr nicht verpassen solltet:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.