Lifestyle

Lecker! Cooler Gurken-Gazpacho

Von GRAZIA am Dienstag, 16. August 2011 um 17:49 Uhr

Sie hatte es dieses Jahr nicht leicht, wurde brutal aus dem Gemüseregal verbannt – und versucht nun, ihr, tja, vergurktes Image zu retten. Wir feiern deshalb das Comeback der Salatgurke – mit einer köstlichen kalten Suppe.

Zutaten für 4 Personen:
4 große Salatgurken
150 ml kaltes Wasser
150 ml Apfelessig
2 Scheiben trockenes Toastbrot ohne Rand
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer und Olivenöl
2 EL Pinienkerne
Feta-Käse
1 kleine rote Zwiebel
1 Handvoll Basilikumblätter

Zubereitung:

1. Drei Gurken schälen, die vierte abwaschen und ungeschält lassen – sie wird der Suppe ihre Farbe geben. Alle vier Gurken in feine Scheiben reiben. Leicht salzen und zum Entwässern in ein Sieb geben.

2. Wasser und Apfelessig mischen und das Toastbrot darin einweichen. Anschließend das Brot ausdrücken und unter die Gurkenscheiben mischen. Knoblauch fein hacken und ebenfalls dazugeben.

3. Die Mischung mit dem Zauberstab pürieren. Falls das Püree zu dickflüssig ist, mit etwas Wasser verdünnen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und in den Kühlschrank stellen.

4. In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer Pfanne mit etwas Öl anrösten, durchschwenken und vom Herd nehmen.

5. Feta in kleine Würfel, Zwiebel in Scheiben schneiden.

6. Gurkensuppe auf vier Schüsseln verteilen und Feta, Zwiebeln, Pinienkerne und Basilikumblätter darübergeben.

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA ...