Lifestyle

Liebe: Aus diesen Gründen verliebt ihr euch immer wieder in Bad Boys

Von Svenja am Dienstag, 21. April 2020 um 11:39 Uhr

Irgendwie landet bei euch jeder nette und Liebe Typ automatisch in der Friendzone? Wir verraten euch, aus welchen Gründen ihr euch immer wieder in Bad Boys verliebt.

Am einfachsten wäre es doch, wenn wir uns einfach aussuchen könnten, in wen wir uns verlieben. Unser netter Kollege oder auch unser Nachbar hätten doch großes Boyfriend-Potenzial: Beide sehen gut aus, sind schlau, zuvorkommend und wirklich witzig. Neulich hat der liebe Typ von nebenan uns sogar nach einem Date gefragt. Doch trotzdem haben wir abgesagt. Wir stehen einfach nicht auf ihn. Die Liebe ist manchmal wirklich komplizierter, als es nötig wäre. Ständig stehen wir auf die Typen, von denen wir eigentlich wissen, dass wir entweder keine Chance bei ihnen haben, sie nicht bereit für etwas Festes sind oder sie es nicht ehrlich mit uns meinen. Doch immer, wenn wir versuchen, uns auf einen anderen Typ Mann einzulassen, müssen wir ernüchtert feststellen, das der Funke einfach nicht überspringen will und er uns als Date einfach nicht interessiert. Doch woran liegt es, dass wir auf verruchte Jungs stehen? Wir verraten euch, aus welchen Gründen wir Frauen uns immer wieder in Bad Boys verlieben.

1. Wir wollen etwas Besonderes sein

Wir wünschen uns keinen Mann, der auch schon vor uns zehn Frauen abgöttisch geliebt hat. Wir wollen etwas Besonderes sein. Daten wir einen Bad Boy, wissen wir genau, worauf wir uns einlassen: Ein Mann, der es genießt, ein Player zu sein und sich weder zu binden, noch ernsthaft zu verlieben. Wir geben uns der Illusion hin, dass wir die Eine für ihn sein könnten, die, mit der alles anders ist, in die er sich leidenschaftlich verliebt und nach der er plötzlich sein ganzes Leben richtet. Doch wir geben euch einen Tipp: Versucht nicht, ihn zu verändern. Erstens wird er sich das nicht gefallen lassen und zweitens wäre er nicht mehr halb so attraktiv, wenn er es nur noch uns Recht machen wollen würde, oder?

2. Wir entfliehen unserem Alltag

Irgendwie ist unser Alltag schon seit einiger Zeit nicht mehr so besonders aufregend: Unsere Tage gestalten sich meist gleich. Wir arbeiten, kochen und gucken abends einen Film oder unsere Lieblingsserie. Wenn wir es schaffen, uns aufzuraffen, gehen wir vielleicht am Wochenende mit unseren Mädels weg, aber ansonsten hält sich die Aufregung in Grenzen. Bad Boys allerdings sitzen nicht auf der Couch rum: Sie kennen viele Leute, sind ständig on tour und entführen uns in ihr Leben. Mit ihm erleben wir mehr, als abends Liebesfilme zu gucken und dabei Rotwein zu trinken. Und genau das reizt uns.

3. Er verkörpert das männliche Idealbild

Wenn wir darüber nachdenken, welchen Vorstellungen unser Traummann entsprechen sollte, fallen uns direkt ganz bestimmte Dinge ein: Selbstbewusst sollte er sein, wissen, was er will, auf gar keinen Fall schüchtern und ehrgeizig für das kämpfen, was er will. Bad Boys erfüllen genau diese Ansprüche. Sie nehmen sich, was sie wollen und wirken einfach, schlicht gesagt, männlich. Auch, wenn wir in Zeiten von Emanzipation leben und von Geschlechterrollen weit entfernt sind, können wir nicht bestreiten, dass Bad Boys genau das so sexy macht.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von casper (@xocasperxo) am

4. Wir wollen selbst nichts Festes

Ein weiterer Grund, warum wir uns einen Bad Boy aussuchen, kann sein, dass wir uns, vielleicht auch unbewusst, gar nicht binden wollen. Zum Flirten, Daten und verrückte Dinge erleben sind Bad Boys perfekt, doch für langfristige Beziehungen sind sie nicht besonders geeignet. Vielleicht sind wir selbst momentan noch gar nicht bereit, eine ernsthafte Beziehung einzugehen, weswegen es uns immer wieder zu verruchten Typen zieht. Bei ihnen müssen wir keine Angst haben, dass sie uns morgen einen Ring an den Finger stecken wollen: Wir können uns einfach ausleben ohne Angst haben zu müssen, dass es uns zu schnell geht, denn da besteht bei Bad Boys wirklich keine Gefahr.

5. Sie sind einfach hot

Lassen wir mal alle anderen Punkte außen vor, die auch eine Rolle spielen können, warum wir uns immer wieder auf Bad Boys einlassen, müssen wir gestehen, dass es einen einfachen und ganz simplen Grund gibt, warum wir auf sie stehen: Sie sind einfach sexy. Männer, die wissen, was sie wollen und das nicht nur mit ihrem Auftreten sondern auch mit ihrem Aussehen verkörpern, wirken auf uns automatisch anziehend. Brave und romantische Typen sind zwar lieb, aber einfach nicht so sexy. Wenn er dann vielleicht sogar noch Tattoos und Bart hat, ist es vorbei mit uns. So landen wir am Ende doch immer wieder bei der gleichen Sorte Mann.

Das solltest du ebenfalls nicht verpassen:

Liebe: Wenn er diese Dinge tut, bist du nicht die Eine für ihn

Studie verrät: Deshalb ist es so schwer, gute Männer zu finden