Lifestyle

Frauenrechte: Wir schminken uns, wo wir wollen!

Von Martyna am Dienstag, 31. Januar 2017 um 10:11 Uhr

Schminkt ihr euch manchmal auf dem Weg zur Arbeit, weil es einfach produktiv ist die Zeit zu nutzen oder weil es morgens knapp geworden ist?! Dann kennt ihr sicher diese abwertenden Blicke der Mitreisenden. Das ist ein Appell für mehr Toleranz im Wagon! 

Wir bei der Grazia haben die Diskussion bereits gestartet: Darf man sich in der U-Bahn schminken? Unsere Beauty-Leitung Britta Kröpke beispielsweise steht dazu, das Puderquästchen ab und an im ICE herauszuholen, sieht aber auch ein, dass das Auftragen von Make-Up etwas Intimes ist, da man offen zu den Dingen steht, die man ausbessern möchte. Dass es aber die Mitreisenden stört, kann sie nicht nachvollziehen. Schließlich klappt niemand seinen gesamten Schminktisch aus…

In letzter Zeit gab es mehrfach Diskussionen über das Aufhübschen von Frauen auf dem Weg ins Büro, besonders von Männern. Doch die Frauen erheben ihre Make-up-Pinsel und vereinen sich: für das Recht die Zeit statt zum Rumsitzen für etwas zu nutzen, was lange dauert und etwas ist, worüber sich die Männer keine Gedanken machen müssen und es nicht nachvollziehen können!

Gemeinsam stark

In der Silvesternacht, wo der Eyeliner ja nun mal wirklich perfekt sitzen muss, gab es in London einen Ausbruch des Massenschminkens im Subway, nachdem ein Mann einer Frau sagte, sie solle bitte das Make-up wieder einpacken und das Schminken unterlassen. Daraufhin holten dutzende Frauen ihre Beauty-Bag heraus und begannen ihren Lippenstift nachzuziehen. Das nennen wir mal Solidarität! 

Die bösen Bakterien

Doch Vorsicht, wer regelmäßig die etlichen Minuten im Wagon dafür nutzt, läuft Gefahr dafür ein paar Unreinheiten in Kauf nehmen zu müssen. Denn meist transportiert man Pinsel und Co. in einer kleinen Tasche wo auch das Puder und der Lippenstift Platz drin finden und genau diese Make-up-Bag ist eine wahre Bakterienschleuder! Kein Wunder, denn der Pinsel geht von der Foundation ins Gesicht, in die Tasche und alles wieder von vorne… Dazu kommt, dass die Tasche selten gereinigt wird, geschweige denn die Tolls darin. Wie du deine Essentials wieder auf Fordermann bringst und reinigst, erfährst du hier. Dann steht dem Zeitsparen während der Bahnfahrt nichts mehr im Wege!