Lifestyle

Gibt es etwa bald rothaarige Emojis?

Von LauraV am Sonntag, 2. April 2017 um 10:56 Uhr

Wie „Emojipedia“ berichtet, erwarten uns ab Juni 69 neue Emojis. Darunter sollen nun unter anderem auch endlich rothaarige Smileys dabei sein!

Lange haben wir gewartet, jetzt sollen sie endlich kommen: neue Emojis! Darunter befinden sich einige Smileys, die uns eigentlich immer gefehlt haben - beispielsweise ein Emoji, das sich übergibt, stillende Mütter oder Frauen mit Kopftuch, meditierende Menschen oder sogar Männer mit Vollbart.

Worauf wir uns aber am meisten freuen? Definitiv auf den Kotz-Smiley. Bislang konnte man lediglich seiner Übelkeit mit einem Emoji Ausdruck verleihen, sich übergeben wurde aber nie. Das brechende Emoji hat übrigens unendlich viele Einsatzmöglichkeiten: der Kater nach der durchgemachten Nacht, der ausgefallene Bus auf dem Weg ins Büro oder Ärger mit dem Chef. 

Wer entscheidet über neue Emojis?

Welche Emojis es auf unsere Smartphones schaffen, entscheidet das Unicode-Konsortium. Dort können User Vorschläge einreichen, über die die gemeinnützige Organisation schließlich abstimmt. 

Jaja, was wäre eine Welt nur ohne Emojis? Beim Schreiben von Nachrichten drücken sie nicht nur sämtliche unserer Gefühle aus, sondern auch (fast) alle Tätigkeiten, Lebensmittel oder Tiere, die wir lieben. 

Eins steht auf jeden Fall fest: mit dem Update auf Version 10.0 können wir uns auf insgesamt 69 neue Emojis freuen!

 

 

 

Themen