Lifestyle

Haushalts-Tipps: Diese Dinge sollten wir austauschen

Von Gast (nicht überprüft) am Mittwoch, 25. Januar 2017 um 15:20 Uhr

Wie lange benutzt ihr eure Zahnbürste oder Geschirrhandtücher? Wie lange stehen Saucen in eurem Kühlschrank? Also bei uns gibt es das ein oder andere, dass wir ausmisten oder austauschen sollten. In welchem Rhythmus das passieren sollte, haben wir herausgefunden.

Fangen wir etwas unspektakulärer an: Saucen und Marmeladen, allgemein Lebensmittel, die abgelaufen sind, sollten wir dringend aus unserem Kühlschrank werfen. Ihr werdet überrascht sein, wie leer er plötzlich ist. Das Gleiche gilt für Medikamente, wie zum Beispiel das Nasenspray oder den Hustensaft von der Grippe im letzten Jahr. Gehortete Plastiktüten brauchen wir genauso wenig, wie leere Glasflaschen. Also funktionieren wir die Tüten zu Müllbeuteln um und entsorgen Glasflaschen im entsprechenden Container.

Im Badezimmer gibt es so einiges zu ersetzen

Wie oft tauscht ihr eure Zahnbürste aus? Spätestens nach drei Monaten sollten wir uns auf jeden Fall eine neue zulegen. Altes Make-Up sollten wir auch regelmäßig ausmisten, denn das verstaubt nur unnötig in der Wohnung. Alte Handtücher können ebenfalls besten Gewissens entsorgt werden. Übrigens: Geschirrhandtücher sollten wir einmal pro Woche wechseln! Kontaktlinsenbehälter sollten nach drei Monaten ersetzt werden. Toilettenbürsten jedes halbe Jahr, denn es droht die Gefahr von Keimen!

Das Schlafzimmer ordnen

Wir beschweren uns immer und immer wieder, dass wir nichts zum Anziehen haben. Doch wie viele Kleidungsstücke hängen noch samt Preisschild in unserem Schrank? Wenn ihr euch so ertappt fühlt wie wir, dann solltet ihr euch flux zum Flohmarkt anmelden. Jede Nacht verbringen wir mehrere Stunden auf unsern Kopfkissen, durch den Bezug lagert sich aber auch auf dem Kissen einiges ab, deswegen sollten wir uns nach drei Jahren ein neues zulegen. Die ganzen alten Magazine neben dem Bett brauchen wir nicht mehr – also weg damit! Ordnung schaffen wir einfach, indem wir diese entsorgen, das Gleiche gilt auch für alte Post.

Kabelsalat? Nein, danke!

Wie viele Kabel haben wir noch von alten technischen Geräten... Eigentlich brauchen wir diese gar nicht mehr. Also ab damit auf den Sondermüll. Alte Handys können wir guten Gewissenes verkaufen, wofür sollten wir sie auch aufheben?

Sparen leicht gemacht

Und wenn ihr jetzt auch noch ein wenig Haushaltsgeld sparen wollt, haben wir die beste Website gefunden, die euch immer den besten Energievertrag anbietet: wechselpilot.com. Wechselpilot überwacht laufend deine Energieverträge und verschafft dir sofort ein besseres Energeiangebot, wenn dieses vorliegt. Am Ende des Jahres seht ihr genau wie viel ihr gespart habt. Wir haben es selbst getestet und sind begeistert. Das Motto heißt: Einmal anmelden, jedes Jahr sparen.


Einige dieser hilfreichen Tipps und Tricks haben wir mit Helpling gefunden. Dies ist ein Online-Portal, über dass man eine Putzkraft buchen kann. Diese wird von Helpling versichert. Wer in der Haushaltsführung beziehungsweise bei der Reinigung etwas Unterstützung braucht, findet diese also garantiert.