Lifestyle

In diesen Berufen verdienen Frauen mehr als Männer

Von GRAZIA Deutschland am Donnerstag, 15. Dezember 2016 um 16:05 Uhr

"Who run the world? Girls!", singt auch Beyoncé. Wenn es um das Thema Job geht, sieht es leider jedoch etwas anders aus. Frauen verdienen häufig weniger, auch wenn es sich um den gleichen Job in gleicher Position wie die eines Mannes handelt. Wir haben sechs Berufe gefunden, in denen allerdings die Frauen die Hosen anhaben, jedenfalls bei dem Thema Gehalt.

Zur Übersicht
Frauen sind multitaskingfähig! Das spiegelt sich auch in ihrem Gehalt wider, dass als Business Coordinator rund 0,5 Prozent höher ist, als das Einkommen ihrer männlichen Kollegen.

Bei Joblift gibt es aktuell außerdem 354 offene Stellenangebote. In den sozialen Medien sind wir Mädels zuhause. Ein gut gepflegter Instagram-Account und abwechslungsreiche Snapchat-Stories sind uns besonders wichtig. Frauen verdienen als Social Media Professional rund 3 Prozent mehr, als Männer.

Bei Joblift gibt es aktuell außerdem 2.531 offene Stellenangebote. Im Shoppen sind wir sowieso die allerbesten. Einkaufsexpertinnen dürfen sich also über ein 5,5 Prozent höheres Gehalt freuen.

Bei Joblift gibt es aktuell außerdem 11.781 offene Stellenangebote. Offensichtlich wird die soziale Kompetenz von Frauen auch von ihren Arbeitgebern höher eingeschätzt. Immerhin verdienen sie hier unglaubliche 7,8 Prozent mehr.

Bei Joblift gibt es aktuell außerdem 1.829 offene Stellenangebote. Frauen sind eben doch die besseren Zuhörer und außerdem um einiges einfühlsamer. Wahrscheinlich verdienen genau deswegen Therapeutinnen durchschnittlich 0,5 Prozent mehr, als ihre männlichen Kollegen.

Bei Joblift gibt es aktuell außerdem 5.610 offene Stellenangebote. Wir können reden wie ein Wasserfall. Und das ohne Punkt und Komma (Beim Schreiben benutzen wir sie aber doch)! Als Communication Managerin verdienen wir deswegen 2,2 Prozent mehr, als die Männer.

Bei Joblift gibt es aktuell außerdem 6.003 offene Stellenangebote.
Themen