Lifestyle

Kendall Jenner, Harry Styles & Co.: Diese Stars stehen zu ihrer sexuellen Orientierung

Von Jenny am Freitag, 16. März 2018 um 13:35 Uhr

Zu seiner sexuellen Orientierung sollte heutzutage jeder ganz offen stehen können. Jetzt machten einige Celebrities vor, wie DAS geht und beeindruckten uns mit ihren Worten! 

Celebrities wie Cara Delevingne, Kristen Stewart und Ellen DeGeneres stehen schon längst dazu: Sie fühlen sich zum weiblichen Geschlecht hingezogen! Mit ihren Coming-Outs machten sie nicht nur anderen viel Mut, sondern setzten ein Zeichen, das Homosexualität in unserer heutigen Gesellschaft eine Selbstverständlichkeit ist. Nun stehen auch drei weitere Prominente ganz offen zu ihren sexuellen Orientierungen und wir sind begeistert von den offenen Worten…

Kendall Jenner: Das sagt sie zu Gerüchten über ihre sexuelle Neigung

Das 22-Jährige Model Kendall Jenner gehört zu einer der berühmtesten Familien der Welt, den Kardashians! Während ihre Schwestern aus ihren Beziehungen keinen Hehl machen und sich öffentlich turtelnd mit ihren Partnern zeigen (oder wie Kim Kardashian 2013 sogar nackt mit ihrem Ehemann auf einem Motorrad), hält die Beauty ihr Liebesleben oftmals sehr privat. Wie die Kalifornierin nun in einem Interview mit der amerikanischen Vogue erklärte, soll aufgrund dessen immer wieder das Gerücht aufkommen, sie sei lesbisch. 

Wer sich erinnert: In den vergangenen Monaten datete der Jenner-Spross den Basketball-Star Blake Griffin, die Beziehung soll allerdings aufgrund der Entfernung zwischen den beiden und ihren Terminkalendern in die Brüche gegangen sein. Zuvor hatte Kendall ein Verhältnis mit Rapper A$AP Rocky, das sie ebenfalls sehr privat hielt. Gegenüber der amerikanischen Vogue nahm die 22-Jährige zu den Gerüchten über ihre sexuelle Orientierung nun Stellung: "Ich glaube, es wurde spekuliert, da niemand mich jemals mit einem Kerl gesehen hat." Weiter erklärte Kendall Jenner: "Ich denke nicht, dass ich bisexuell oder lesbisch bin, aber ich weiß es nicht! Wer weiß das schon?" und spricht damit vermutlichen vielen aus der Seele. 💕

 

Ein Beitrag geteilt von kardashians (@kuwtkspot) am

Kendall Jenner: Solche Worte geben vielen Kraft!

"Also, ich weiß, ich habe eine Art… männliche Energie. Ich will es nicht falsch formulieren, weil ich bin nicht transsexuell oder so, aber ich habe diese taffe Energie. Ich bewege mich anders. Aber um deine Frage zu beantworten: Ich bin nicht lesbisch. Ich habe buchstäblich nichts zu verbergen. Ich würde so etwas niemals verheimlichen können", klärte die Schwester von Neu-Mama Kylie Jenner auf und sendet mit diesem Statement ein wichtiges Signal an die LGBT-Community. 👏🏼

Harry Styles: Er will seiner Sexualität keinen Stempel aufdrücken

Selbst Womanzier Harry Styles, der jahrelang als Mitglied der Boyband "One Direction" reihenweise Herzen von Mädchen brach und zurzeit mit Victoria's Secret-Engel Camille Row glücklich sein soll, brachte jetzt einen neuen Song heraus, der offenbarte, dass auch der heiße Brite sich in seiner Sexualität nicht einschränken will. In seiner neuen Single "Medicine" singt der 24-Jährige: "Die Jungs und Mädels sind da. Ich mache mit ihm rum und das ist okay für mich. Ich komme runter, ich habe festgestellt, dass ich es irgendwie mag. Und wenn ich schlafe, werde ich davon träumen, wie du schmeckst." Laut The Sun stellte der Beau zehn Monate zuvor klar: "Jeder sollte einfach der sein, der er sein will" und trifft es damit auf den Punkt. 

 

Ein Beitrag geteilt von Savannah (@one28direction) am

Diese Vorbilder braucht die Gesellschaft

Als Vorreiter gilt auch schon seit Langem die Band Years & Years, wenn es darum geht, sich zu seinen sexuellen Neigungen zu bekennen. Sie veröffentlichte zuletzt einen neuen Song, in dem sie anderen für ihr Outing Mut machen und Olly Alexander, der Frontsänger, die Homosexualität zelebriert. Wie die amerikanische Elle weiß, erklärte der Sänger bereits 2014, welchen Einfluss die Musik darauf habe: "Eine Plattform zu haben, in der ich mein schwules Selbst ausdrücken kann, ist einfach wundervoll und dafür bin ich dankbar." Wow… wir sind wirklich bewegt von den offenen Worten der Stars und können nur hoffen, dass noch viel mehr Celebrities mit dieser toleranten und zeitgemäßen Art an die Öffentlichkeit gehen. 👏🏼

Wir nehmen dich mit in unseren GRAZIA-Alltag. Folge uns auf Instagram für die neuesten Trends und Redaktions-Insights.