Lifestyle

Wonder Women 2: Hier ist alles, was wir bisher wissen

Von Judith am Samstag, 3. März 2018 um 14:25 Uhr

Seit Gal Gadot 2017 als Wonder Woman über die Leinwände fegte, warten Fans gespannt auf den nächsten Kinofilm mit der Superheldin. Laut der Produktionsfirma soll es 2019 schon soweit sein...

Die Rolle als Wonder Woman scheint Gal Gadot (36) regelrecht auf den Leib geschrieben zu sein. Denn die gebürtige Isrealin wurde 2017 vom „Forbes" Magazin nicht nur zur kommerziell erfolgreichsten Schauspielerin ernannt, sondern ist auch im echten Leben eine echte Wonder Woman. Kein Wunder also, dass der erste Film der Superheldin-Saga mit der 32-Jährigen 2017 ein echter Kassenschlager war. Umso sehnsüchtiger warten Fans auf das Sequel des Kinohits. Wie der aussehen könnte, erfahrt ihr hier...

Wonder Woman 2 kommt 2019 in die Kinos

Wie „The Hollywood Reporter" berichtet, bestätigte die Produktionsfirma Warner Bros., wird der Film am 1. Novermber 2019 in den Kinos anlaufen. Damit kommt Gal Gadot als Wonder Woman sechs Wochen früher zurück auf die Leinwand, denn zuvor war von einem geplanten Kinostart am 13. Dezember die Rede. Der frühere Termin wurde gewählt, um mehr Zeit vor dem kommenden Star Wars: Episode IX zu haben, den die Macher Disney und Lucasfilm auf den 20. Dezember 2019 verschoben haben. 

 

 

Regisseurin Patty Jenkins ist wieder dabei

Yay, noch ein Grund zur Freude: Regisseurin Patty Jenkins ist nämlich ebenfalls wieder mit an Board! Jenkins, die jüngst zur umsatzstärksten weiblichen Regisseurin eines Live-Action-Movies ernannt wurde – der Film spielte unfassbare 822 Millionen Dollar ein – unterzeichnete im September den Vertrag für den zweiten Teil des Helden-Films. Von so viel Girl Power bekommen wir einfach nicht genug!

 

 

Kristen Wiig spielt die nächste Bösewichtin Cheetah

Cheetah, die als Barbara Ann Minvera eine Freundin von Diana Prince (Gal Gadot) war und vom Pflanzengott Urzkartaga bei einer Expedition in ein Gepardenwesen verwandelt wurde, soll im Sequel Wonder Woman 2 die Gegenspielerin sein. Mehrere US-Medien berichten, dass Schauspielerin Kristen Wiig für die Rolle im Gespräch sei. Die Komödiantin, die vor allem mit „Saturday Nigth Live" und Kinofilmen wie „Brautalarm" bekannt wurde, soll schon lange ganz oben auf der Wunschliste von Regisseurin Patty Jenkins stehen.

 

 

Die Dreharbeiten starten im Sommer 2018

Wie Produzent Chris Roven verriet, schreibe das Team derzeit fleißig am Drehbuch. „Wir hoffen wir können im Sommer mit den Dreharbeiten beginnen, und hoffentlich dann Ende 2019 fertig sein", so Roven gegenüber „ComicBook.com". Gerüchten zufolge sollen die Dreharbeiten unter anderem in den Warner Bros. Studios in Leavesden in England stattfinden. Bestätigt wurde dies allerdings noch nicht.

Wir nehmen dich mit in unseren GRAZIA-Alltag. Folge uns auf Instagram für die neuesten Trends und Redaktions-Insights.