Lifestyle

Urlaub buchen: An DIESEM Tag bekommt ihr die besten und günstigsten Angebote

Von julia.mattyhse am Mittwoch, 19. September 2018 um 13:52 Uhr

Der Herbst ist da und deshalb wollen wir am liebsten gleich den nächsten Urlaub planen, um dem immer kälter werdenenden Wetter zu entfliehen. Aus diesem Grund haben wir herausgefunden, wann ihr am besten buchen solltet, um euch nicht in Unkosten zu stürzen.

Um für das Reiseziel der Träume nicht jeden Cent zweimal umdrehen zu müssen, haben wir uns umgeguckt und herausgefunden, wie ihr beim nächsten Urlaub euer Budget nicht sprengen müsst und sogar sparen könnt.

Kurzstreckenflüge: Der beste Zeitpunkt zum buchen

Kurzstreckenflüge in Hauptstädte wie Berlin oder Paris sollten am besten am Wochenende gebucht werden, da sie unter der Woche bei Geschäftsleuten sehr beliebt sind, wodurch die Preise in diesem Zeitraum stark ansteigen. Auch wenn Urlaubsziele wie Mallorca auch als Kurzstreckenflug gelten, greift diese Regel da natürlich nicht. Die Flüge sind dienstags am billigsten und werde zum Ende der Woche immer teurer, den Höhepunkt erreichen sie am Samstag.

Frühbucher zahlen weniger: Das richtige Timing ist alles

Reiseplanung kann helfen Geld zu sparen

© Unsplash

Wer Anfang des Jahres schon weiß, wann der Sommerurlaub ansteht, sollte im besten Fall direkt buchen, da die günstigsten Monate um sich einen preiswerten Flug zu sichern Dezember und Januar sind. Auch wenn man mit Last-Minute Rabatten in den sonnigen Monaten oftmals ein Schnäppchen machen kann, sind Mai und Juni der denkbar schlechteste Zeitpunkt um Flugtickets zu kaufen. Wer bereit ist erst am Abend zu fliegen, kann so auch nochmal eine ganze Menge sparen. Der billigste Tag zum Fliegen ist Dienstag.

Und der wohl beste Tipp, den die meisten von euch sicher schon kennen: Wer kann, sollte nicht in den Schulferien buchen, da die Nachfrage so groß ist, dass die Preise dementsprechend ansteigen. Im besten Fall informiert man sich vorher auch darüber, ob in der Wunsch-Destination zum Reisezeitpunkt große Events oder Messen anstehen, da dass dafür sorgt, dass viele Hotels einen kleinen Aufschlag verlangen.

Für alle Mutigen unter euch haben wir einen ganz besonderen Tipp: Blind Booking. Das Prinzip dahinter ist super easy, man wählt den Abflughafen, welches Interesse man hat (Party, Metropole usw.) und schon kann es losgehen – Augen zu und durch ist hier die Devise für alle die Geld sparen wollen.

Noch mehr Reise-Tipps findet ihr auch in diesen Artikeln: 

Städtetrip: Das sind die angesagtesten Ziele Europas für den Herbst 2018

Diese Sternzeichen haben am meisten Fernweh

Günstig Reisen: 7 Apps, mit denen du im Urlaub Geld sparst