Lifestyle

Freut euch auf die geilsten Festivals 2017!

Von Martyna am Mittwoch, 22. Februar 2017 um 17:15 Uhr

Wir zählen die Tage bis die Festival-Saison endlich wieder beginnt und mit ihr der Frühling! Mit unserem Festival-Guide könnt ihr euch jetzt schon mal eure Lieblings Open-Air-Events eintragen:

Lollapalooza, Berlin, Deutschland

©Travelcircus

Alle, die gern in unserer Hauptstadt feiern und dem Berlin-Wetter trauen, sollten sich für das Lollapalooza-Festival entscheiden. Dieses Jahr findet es auf der Pferderennbahn in Hoppegarten statt und Acts wie Mumford and Sons, Materia und Galantis werden knapp 140.000 Zuschauern ordentliche Beats und Mucke auf die Ohren knallen. Außerdem kommen Kunstliebhaber voll auf ihre Kosten, denn es gibt Artisten und viele Installationen zu bestaunen.

Sónar, Barcelona, Spanien

Echte Fans von elektronischer Musik werden hier voll auf ihre Kosten kommen. Das Sónar findet mitten in Barcelona statt, das heißt man kann gemütlich vom Hostel zum Gelände laufen und dabei eine der schönsten Städte Europas erkunden. Einer der Hauptacts ist dieses Jahr Anderson .Paak und die französische Band Justice. Wem die Zeit auf dem Gelände nicht ausreicht, der kann sich auf weitere Konzerte am Abend freuen, die meist in den umliegenden Bars stattfinden und die Nacht so zum Tage machen.

Mysteryland, Haarlemmermeer, Niederlande

Happy Hippie ist das Motto in den Niederlanden. Das relativ kleine Festival bietet alles, was wir für den perfekten 70ies-Tag so brauchen: Yoga am Morgen, Tattoo-Shops für zwischendurch und mega einpressierte Beats am Abend. Es wird neben dem regulären Camping auch eine Luxusvariante angeboten, doch Elektrizität gibt es im gesamten Camp nicht. Nehmt also eure Powerbanks für die Handys mit oder greift auf die guten alten Walkie-Talkies zurück.

Secret Garden Party, Abbots Ripton, England

Die Engländer denken sich mal wieder etwas ganz Spezielles aus: Bei der Secret Garden Party gibt es jährlich ein neues Motto, was auch das gesamte Setting drum herum bestimmt. Haltet euch fest: 2017 ist es die größte "VIP LOL-off Party". Darunter kannst du dir nichts vorstellen? Dann helfen Begriffe wie Naked Yoga, Glitzer-Wrestling und Ausbildung zur Meerjungfrau deiner Fantasie eventuell auf die Sprünge. In dem kleinen Dorf unweit von London kommen auch Pop und Rock Fans auf ihre Kosten.

EXIT Festival, Novi Sad, Serbien

Als Festivalneuling sollte man definitiv nicht mit dem EXIT starten zumal das Gelände extrem weitläufig ist und es keine Shuttlebusse gibt. Dafür sind die Karten jedoch relativ kostengünstig und ihr bekommt viel geboten: Paul Kalkbrenner wird euch unter anderem einheizen und eine Seilbahn, aus der man auf die aufgeregte Festival-Meute heruntergucken kann, ist nur eines der Highlights.

Andere Festivals außer Konkurrenz 

Das Splash! ist nur etwas für echte Hip Hop und R'n'B-Fans und leider sind Karten nur noch auf Ticketbörsen zu bekommen. Natürlich gibt es noch viele andere kleine und große Open-Air-Events, wie das Tomorrowland in Belgien (restlos ausgebucht, das dieses Jahr leider nicht stattfindende Fusion und das wohl bekannteste der Welt: das Coachella-Festival in der Wüste nahe Los Angeles. Wir träumen auch davon dort einmal mit Stars wie Kendall Jenner, Alessadra Ambrosio, Vanessa Hudgens und Co. zu Headlinern wie Beyoncé und Kendrick Lamar abdancen zu können, vergnügen uns aber in der Zwischenzeit bei unseren europäischen Nachbarn und haben monstermäßig Spaß!

Grafiken: Travelcircus.de