Lifestyle

Städtereisen: Kurztrips bringen Farbe in die graue Jahreszeit

Von GRAZIA am Donnerstag, 20. Dezember 2018 um 17:28 Uhr

Morgens dunkel, nachmittags grau und abends früh dunkel – und weit und breit keine Ferien in Sicht: Da die gute Laune zu wahren, ist nicht so einfach! Hilft nur, sich immer wieder kleine Highlights zu schaffen, die für Abwechslung sorgen. Ein gutes Mittel, dem Winterblues zu entkommen, ist eine Städtereise übers Wochenende. So ein Kurztrip wirkt lange nach, schon eine kleine Auszeit in einer inspirierenden Umgebung reißt uns aus unserem Trott und lässt uns die Dinge mit anderen Augen sehen. Also aufgerafft und losgefahren – wer sich bewegt, kann nur gewinnen!

Städtereise für Genießer: Paris

Was kann man nicht alles in Paris anstellen! Eines geht in der Stadt an der Seine jedoch besonders gut: schlemmen. Hier findet man gefühlt so viele Restaurants und Cafés wie Straßenlaternen – eine Lokalität einladender als die andere. Das ist kein Wunder: In Frankreich, in dem es etwa 400 Käsesorten gibt, ist Essen ist ein wichtiger Teil der Kultur. Nicht weniger verlockend sind die vielen Geschäfte und Märkte, die feinste Lebensmittel anbieten. 13 Markthallen, 69 Wochenmärkte, die Lebensmittelabteilung des Nobel-Kaufhauses Bon Marché mit ihrer Auswahl an mehreren Dutzend Senfsorten und mehr als tausend Kaffeesorten warten auf Besucher. Paris ist das ideale Ziel einer Städtereise für Gourmets – und solcher, die es werden wollen.

Auszeit für Architekturfans: Sevilla

Wer es bunt, laut und lebensfroh mag, sollte an eine Städtereise ins spanische Sevilla denken. Die Hauptstadt Andalusiens hat ein ganz besonderes Flair! Der Alcázar von Sevilla ist der älteste Königspalast Europas und beeindruckt mit traumhaften Gärten und farbenprächtigen, orientalisch anmutenden Mosaiken. Genauso faszinierend ist die spanische Lebensfreude, die überall in der Stadt zu spüren ist. In den verwinkelten und engen Gassen des Barrio Santa Cruz zu flanieren und dort in einer Bodega grandiose Tapas zu essen oder eine Siesta am Torre del Oro einzulegen und dabei einen kühlen Tinto de verano zu genießen, ist allein schon eine Reise wert.

© Unsplash

Kurztrip für Erholungsuchende: Sylt

Es müssen nicht immer Städtereisen sein – auch in der Natur lässt sich optimal abschalten. Auf Sylt kann man sich den Kopf freipusten lassen wie kaum irgendwo anders! Stundenlange Spaziergänge in den Dünen oder an den endlosen Stränden vor der Brandung der wilden Nordsee sorgen spontan dafür, dass der Alltag in weite Ferne rückt. Noch mehr Entspannung gefällig? Auf Sylt gibt es Wellnessangebote ohne Ende. Hinfahren und ausspannen!

Attraktive Angebote gibt es online reichlich zu finden. Mit dem Einlösen von Flugmeilen (wie zum Beispiel bei der Miles & More Collection) lasst sich nochmals bei der Urlaubsbuchung sparen und besondere Extras erhalten. 

Themen