Lifestyle

Longdrinks: Diese Cocktails kannst du trinken – ohne zuzunehmen

Von Marvena.Ratsch am Freitag, 5. Juni 2020 um 16:06 Uhr

Cocktails gehören zum Sommer, wie Sonne, Kleider und Eis. Allerdings sind diese köstlichen Drinks als absolute Kalorienbomben bekannt, die den Problemzonen alles andere als guttun. Jedoch gibt es den einen oder anderen Drink, der sich nicht gleich in Form von neuen Röllchen an Bauch, Hüfte und Po absetzt und ohne Reue genossen werden kann.

Skinny Bitch

Er zählt zu den Lieblingsdrinks der Models und das ist auch kein Wunder. Ein Glas enthält gerade einmal 124 Kalorien und kann auch während einer Diät ohne Reue genossen werden. Was du für diese erfrischende Köstlichkeit brauchst? 5cl Wodka, 1cl frisch gepresster Limetten- oder Zitronensaft, 250ml Sodawasser und Eiswürfel. In ein Longdrink-Glas, wie beispielsweise in diesen wunderschönen Teil von Spiegelau & Nachtmann, gefüllt und voilà, fertig ist ein Cocktail, zu dem auch Kendall Jenner, Bella Hadid und Co. nicht Nein sagen würden. Gin Tonic

So ein Cocktail darf ruhig erfrischen auf der Zunge prickeln und sämtliche Geschmacksnerven ansprechen. Ein Drink, der die Komponenten Sauer, Süß und Bitter vereint ist der Gin Tonic. Ein wahrer Sommercocktail ist das Getränk, welches aus Gin, wie beispielsweise der beliebten Varianten mit einer leichten Zitrusnote von Malfy, Tonic Water, Eiswürfeln und zwei Gurkenscheiben besteht. Gemeinsam ergibt dies 103 Kalorien – weniger als ein Schokoriegel. Cosmopolitan

Das It-Getränk unter den kalorienarmen Cocktails ist auf jeden Fall der Cosmopolitan. Bereits in beliebten Serien wie Mojito

Ein weiterer Klassiker auf der Cocktail-Karte – vor allem während der warmen Sommermonate – ist der Mojito. Der kubanische Longdrink vereint hochwertigen Rum, Rohrzucker, Limettensaft, Minze und Sodawasser und bringt mit seinem erfrischenden Geschmack nicht nur karibisches Flair nach Hause, er ist auch eine kalorienarme Alternative zu Getränken mit Sahne, Sirup und Co.. Ein Drink enthält circa 160 Kalorien und kann gerne mal das eine oder andere Wochenende in der untergehenden Sonne geschlürft werden. Zudem hat der Saft von Zitrusfrüchten einen positiven Effekt auf den Stoffwechsel. Bloody Mary

4cl Wodka (wie beispielsweise den Bestseller von Absolut Vodka), 15cl Tomatensaft, 1cl Zitronensaft, einige Spritzer Tabasco, Salz, Pfeffer, Eiswürfel und eine Stange Sellerie: Aus diesen Zutaten besteht einer der wohl bekanntesten Cocktails. Die Rede ist vom Bloody Mary, von dem ein Glas circa 115 Kalorien enthält. Doch es ist nicht nur diese geringe Anzahl, dank der du den Drink ohne schlechtes Gewissen genießen kannst, die Schärfe sorgt zusätzlich noch für einen kleinen Push für den Stoffwechsel. Was will man mehr?!

Gerade während der Sommermonate gibt es kaum etwas Schöneres, als den Abend auf der Terrasse oder dem Balkon mit einem köstlichen Cocktail ausklingen zu lassen. Doch gerade wenn man ein wenig auf seine Linie achtet oder vielleicht auch noch an dem Bikinikörper arbeitet, kommen diese köstlichen Sünden ganz ungelegen. Die fruchtigen, sauren oder süßen Drinks sind unter den Getränken nämlich als absolute Kalorienbomben bekannt, da sie nicht nur Alkohol, sondern auch Sirups, Säfte und Co. enthalten. Allesamt strotzen nur so vor Zucker und Fructose, die sowohl eine Vielzahl an Kalorien aufweisen als auch einen hemmenden Einfluss auf den Stoffwechsel haben. Deshalb komplett auf Cocktails verzichten? Nein, schließlich geht es im Leben nicht nur um die Traumfigur, sondern auch um Genuss. Damit du beides unter einen Hut bekommst, haben wir uns in den Cocktailbars ein wenig umgesehen und verraten dir, welche fünf Drinks die kalorienärmsten Varianten sind, die du ganz ohne Reue genießen kannst.

Diese Cocktails kannst du ohne Reue genießen

Wie bereits erwähnt, sind es vor allem der Alkohol sowie die Sirups, Sahne und Säfte, die einen Cocktail in eine richtige Kalorienbombe verwandeln. Lassen sich allerdings ein oder sogar zwei dieser Komponente ausschließen, sieht die Kalorienbilanz des Drinks nicht mehr ganz so erschreckend aus. Besonders um Longdrinks mit Sahne solltet ihr einen großen Bogen machen, da allein der hohe Fettanteil dieser sich im Nu auf den Hüften absetzt. Zuckerzusätze sollten ebenfalls auf ein Minimum reduziert werden. Natürlich fallen durch dieses Ausschlusskriterium köstliche Klassiker à la Piña Colada, Sex on the Beach oder auch Long Island Ice Tea weg, doch die Cocktail-Karte ist ja lang und zahlreiche leckere Varianten die sich auch während des Abnehmens schlürfen lassen, sind ganz schnell ausgemacht. Wie wäre es beispielsweise mit einem klassischen Gin Tonic? Oder den Lieblingsdrink der Models: der Skinny Bitch? Das Zusammenspiel von Wodka, Zitrone beziehungsweise Limette sowie Sodawasser ist nicht nur herrlich erfrischend, ein Glas der fruchtig-sauren Köstlichkeit schlägt mit gerade einmal 124 Kalorien zu Buche. Welche Cocktails während der Sommermonate ebenfalls bestellt oder gemixt werden dürfen, ohne dass diese die Traumfigur ruinieren, erfährst du in der Bildergalerie.🍹

©Photo by Mae Mu on Unsplash

Diese Lifestyle-News könnten dich auch interessieren:

Richtig frühstücken: Die besten Tipps für einen flachen Bauch

Abnehmen: Diese Lebensmittel aktivieren eure körpereigenen Schlankhormone

Themen