Lifestyle

Männer: Das lieben sie besonders an uns Frauen

Von Lena.Everling am Sonntag, 7. März 2021 um 15:24 Uhr

Ihr habt euch schon immer gefragt, was Männer an euch eigentlich bewundern? Anlässlich des Weltfrauentags am kommenden Montag haben wir für euch herausgefunden, was Männer am meisten an Frauen lieben…

Wir Frauen haben es oft nicht leicht im Leben – immer noch werden wir schlechter bezahlt, plagen monatlich über Regelschmerzen und Co. und müssen das geliebte Baby unter höllischen Qualen zur Welt bringen. Häufig denken wir, dass die Männer uns als viel zu selbstverständlich nehmen und sich eigentlich nur für unsere Brüste oder unseren Po interessieren. Doch natürlich ist es nicht nur unser Aussehen, wofür uns die Männerwelt schätzt, sondern durchaus auch viele weitere Eigenschaften, um die sie uns sogar beneiden. Auch wenn es bestimmt nicht unsere oberste Priorität ist, einem Mann zu gefallen, suhlen wir uns doch anlässlich des bevorstehenden Weltfrauentags nur zu gerne in unseren positiven Eigenschaften und fänden es unglaublich interessant zu wissen, was das andere Geschlecht wirklich um den Verstand bringt und womit wir den Männern imponieren. Ist es unsere Geduld? Oder unser fantastisches Einfühlungsvermögen? Wir haben für euch recherchiert und wollen euch nicht länger auf die Folter spannen.

Weitere Artikel rund um Liebe und Beziehungen:

1. Wir sind multitaskingfähig

Frühstücken, E-Mails checken, telefonieren und nebenbei die Pomuskeln trainieren – so oder so ähnlich sieht ein normaler Vormittag aus, an dem wir gefühlt alles gleichzeitig managen. Wenn der Tag nicht genug Stunden hat, müssen wir halt Vollgas geben. Okay, alles können wir vermutlich auch nicht gleichzeitig machen, aber viele Männer stellen es sich so vor, da sie wissen, dass wir, wenn wir wollten, extrem multitaskingfähig sein können – bei dieser Eigenschaft werden sie einfach nur grün vor Neid und fragen sich, wie zum Teufel das funktioniert. Die Antwort kennen wohl nur wir Frauen…

2. Wir können Gefühle offenbaren

Wir leben zwar in einem Zeitalter, in dem es kein Skandal mehr ist, wenn der Mann eine Träne verdrückt. Doch trotzdem empfinden viele Kerle dies als unangebracht und haben immer noch viele Hemmungen, ihre Gefühle vor anderen zu zeigen. Manche können ihre Emotionen noch nicht einmal der eigenen Freundin oder Frau offenbaren. Dies kann über einen längeren Zeitraum sogar dazu führen, dass Spannungen in der Beziehung entstehen und diese letztendlich sogar daran zu Brüche geht. Daher ist es wohl kein Wunder, dass uns die Männer darum beneiden, wie locker wir unsere Emotionen mit anderen teilen können.

3. Wir sind einfühlsamer

Wir Frauen reagieren oft verständnisvoll, wenn es unseren Mitmenschen schlecht geht und diese anfangen zu weinen. Wir umarmen, trösten und reden gut zu, während bei der männlichen Spezies direkt Panik hochschießt. Sie wissen häufig nicht, wie sie sich in emotionalen Situationen verhalten sollen und würden sich am liebsten vom Acker machen. Ihnen fehlt es oft an einer einfühlsamen Ader, welche sie bei uns umso mehr bewundern.

4. Wir pflegen soziale Kontakte

Die Corona-Pandemie, die mit Kontaktbeschränkungen einhergeht, ist für viele von uns nicht einfach. Schließlich lieben viele von uns es, den Abend in entspannter Gesellschaft ausklingen zu lassen oder einfach mal feiern zu gehen. Doch die aktuelle Situation verdeutlicht auch noch einmal, wie leicht es uns Frauen fällt, soziale Kontakte zu pflegen. Auch wenn wir unsere Freunde nur hauptsächlich virtuell treffen können, nutzen wir diese Möglichkeiten um einiges mehr als Männer, da wir wissen, welche Glücksgefühle dies in uns hervorruft und wir darauf bedacht sind, dass gute Freundschaften Pflege brauchen. 💕

5. Wir haben es bei der Partnersuche leichter

Männer sind der Ansicht, dass wir Frauen es um einiges leichter haben, Partner zu finden. Schließlich werden wir dauernd auf der Straße angesprochen oder im Club auf Drinks eingeladen. Doch dass uns vor allem Kerle ansprechen, die überhaupt nicht zu uns passen, kommt ihnen dabei wohl nicht in den Sinn.

6. Wir haben ein Gespür für gute Einrichtung

Wer schon einmal in Männer WGs unterwegs war, weiß, dass es dort häufiger etwas chaotischer und unstimmiger zugeht als bei einigen Frauen. Viele Männer machen sich häufig nicht die Mühe, sich mit stylischen Dekoartikeln auseinanderzusetzen und geben sich meist schnell zufrieden. Dennoch bewundern sie unser Gespür für unsere Einrichtung, wenn Kerzen und abgestimmte Bilder den Raum in eine schöne Atmosphäre hüllen. Sich selbst mal die Mühe zu machen, Hand anzulegen und aus eigenem Willen einen Deko-Laden zu betreten, würden sie aber dennoch nicht.

7. Unsere weibliche Intuition

Eine letzte Sache, um die uns die Männerwelt bewundert, ist die weibliche Intuition. Wenn wir wichtige Entscheidungen treffen müssen, horchen wir in uns und trauen uns, einfach auf unser Bauchgefühl zu hören und das durchzuziehen, was es uns rät. Frauenpower! 💪🏼

Diese Lifestyle-News dürft ihr nicht verpassen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.