Lifestyle

Mandarinen: Das passiert mit eurem Körper, wenn ihr sie regelmäßig esst

Von Marvena.Ratsch am Mittwoch, 27. Oktober 2021 um 12:14 Uhr

Herbst- und Winterzeit sind gleichzeitig auch Mandarinenzeit und was mit eurem Körper passiert, wenn ihr regelmäßig die süß-sauren Zitrusfrüchte esst, verraten wir hier!

Wir stecken bereits mitten im Herbst und das lässt sich zum einen anhand des wechselhaften Wetters, der sinkenden Temperaturen, der kurzen Tage sowie den neusten Mode-Trends ausmachen und zum anderen auch an einer ganz bestimmten Frucht: der Mandarine. Die kleinen orangefarbenen Zitrusfrüchte gehören zu der Herbst- und Winterzeit wie buntes Laub, würziges Spekulatius und knisternde Kaminfeuer. Und dabei schmeckt das Obst nicht nur köstlich, sondern bietet uns und unserem Organismus auch eine Menge positiver Benefits – schließlich ist der fruchtige Snack mit zahlreichen essenziellen Nährstoffen eine richtige Vitaminbombe. Doch wir wollen es genauer wissen und haben daher in Erfahrung gebracht, welche drei positiven Dinge mit eurem Körper passieren, wenn ihr regelmäßig Mandarinen schlemmt.🍊

Das sind die tagesaktuellen Amazon-Angebote:

1. Die Fettverbrennung wird angeregt

Snacken und dabei auch noch die Fettverbrennung anregen? Was im ersten Moment ein wenig widersprüchlich klingt, kann mit Mandarinen funktionieren. Die kalorienarme Frucht, welche gerade mal mit 50 Kalorien pro 100 Gramm zu Buche schlägt, soll laut einer Studie der University of Western Ontario nämlich den Fettstoffwechsel ankurbeln. Grund dafür ist der in der weißen Haut unter der Schale enthaltene Stoff Nobiletin, welcher gleichzeitig auch noch die Bildung neuer Fettdepots hemmt. Die Kombination mit dem hohen Vitamin C-Gehalt, welcher den Stoffwechsel anregt, macht die Wunderwirkung schließlich perfekt. Wichtig: Nur in Kombination mit einer ausgewogenen Ernährung sowie ausreichend Bewegung könnt ihr auch von einem regelmäßigen Verzehr profitieren.

2. Das Hautbild wird verbessert

Gerade während der kalten Monate wirkt unsere Haut schnell fahl und trocken, da niedrige Temperaturen, der Wechsel zwischen trockener Heizungsluft und kalt-feuchter Außenluft sowie starker Wind diese sehr stark beanspruchen. Da muss auf jeden Fall die richtige Pflege her und diese gibt es nicht nur in Form einer Feuchtigkeitscreme, sondern auch mit dem regelmäßigen Schlemmen von Mandarinen. Die Weisheit: "Schönheit kommt von innen", bekommt damit eine ganz neue Bedeutung, denn der hohe Anteil von Vitamin C sowie Pro-Vitamin A und Selen sorgen dafür, dass die Neubildung des Bindegewebes angeregt und die Zellerneuerung aktiviert werden. Das Ergebnis: Ein widerstandsfähiger Teint, der ebenmäßiger, jünger und frischer erscheint. 

3. Das Immunsystem wird gestärkt

Was im Herbst und Winter besonders stark belastet wird? Das Immunsystem! Grippe-, Corona- und Magen-Darm-Viren lauern an jeder Ecke... Vitamin C ist in diesem Fall ein natürlicher Immun-Booster, dank dem der Körper widerstandsfähiger und nicht so anfällig für Krankheiten wird. Und der einfachste Weg, um den Organismus mit dem Vitamin zu versorgen, ist das regelmäßige Snacken von Mandarinen. Eine Frucht deckt bereits 43 Prozent des Tagesbedarfs und hilft somit optimal, die Abwehrkräfte zu stärken. So werdet ihr seltener krank, seid schneller wieder fit und habt allgemein mehr Energie. 

©Foto von Kateryna Hnidash von Pexels

Diese News solltet ihr nicht verpassen: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.