Lifestyle

Metabolic Jetlag-Diät: Diese Abnehmmethode bringt den trägen Stoffwechsel wieder in Schwung

Von Marvena.Ratsch am Freitag, 1. November 2019 um 10:04 Uhr

Ihr genießt das Wochenende in vollen Zügen, achtet allerdings darauf, frisch zu kochen und euch gesund zu ernähren, und nehmt während dieser beiden Tage trotzdem mehr zu, als unter der Woche? Wir hätten da eine Vermutung, woran das liegen könnte, und die heißt: Metabolic Jetlag.

Ich habt in den vergangenen Wochen das eine oder andere Kilo zugenommen und könnt euch nicht erklären, woran es liegt? Ihr habt euch ausreichend bewegt und dazu auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung geachtet? Manchmal ist es doch einfach wie verhext und der Körper scheint das zu tun, worauf er Lust hat, ohne das man versteht, was wirklich passiert. Doch wenn ihr euch jetzt mal ein wenig den Ablauf eurer Woche vor Augen führt – fällt euch dabei etwas auf? Während man von Montags bis Freitags den gesamten Tag über im Büro Präsenz zeigt, Vollgas gibt und vor allem einen geregelten Tagesablauf hat, sieht es am Wochenende ganz anders aus. Die beiden freien Tage nutzt man, um auszuschlafen, zu relaxen und das Leben in vollen Zügen zu genießen. Doch genau der Samstag und Sonntag könnten daran Schuld sein, dass euer Stoffwechsel dauerhaft auf niedrigster Stufe läuft und sich dementsprechend in den vergangenen Wochen die kleinen Problemzonen in etwas größere entwickelt haben. 👀

Metabolic Jetlag: Das steckt dahinter

Dieses Phänomen von einem trägen Stoffwechsel ist auch unter dem Begriff Metabolic Jetlag bekannt. Moment mal, Jetlag? Hat man den nicht nach einem langen Flug durch verschiedene Zeitzonen? Ja, und genau diesen trägen Gemütszustand könnt ihr sinnbildlich auf euren Stoffwechsel übertragen. Doch wie kommt es dazu? Während ihr in der Woche nicht nur feste Arbeitszeiten habt, sondern auch eure Mahlzeiten nahezu jeden Tag gleich getaktet sind, gerät eurer wöchentlicher Tagesablauf am Wochenende durcheinander. Statt um halb 10 Uhr im Büro schnell zwischen Laptop und Unterlagen zu frühstücken, schläft man lieber ein Stündchen länger und gönnt sich dann dementsprechend auch ein wenig später ein ausgedehntes Brunch. Am Abend sieht es nicht anders aus: Während in der Woche direkt nach der Arbeit geschlemmt wird, da man sich danach schnell auf das Sofa kuscheln möchte, bleibt man am Wochenende deutlich länger wach und demnach kann sich auch das Dinner um zwei bis drei Stunden nach hinten verschieben.

© iStock

Diese zeitlichen Differenzen der Mahlzeiten sind nicht etwa an den Haaren herbeigezogen. Ein Team aus Forschern vom "Salk Institute for Biological Studies" in Kalifornien hat genau dies in einer mehrwöchigen Studie beobachten können. Und genau diese Veränderungen der Essenszeiten am Wochenende und das Chaos was dadurch im Körper entsteht, können dazu führen, dass der Stoffwechsel in den Jetlag-Modus schaltet und so nicht nur der Blutzuckerspiegel aus dem Gleichgewicht gerät (was auch zu Heißhungerattacken führen kann), sondern vermehrt Fett in Form von lästigen Röllchen im Körper angelagert wird. So sind die Extrapfunde vorprogrammiert – dabei spielt es dann auch keine Rolle mehr, ob man am Wochenende besonders gesund isst oder eben nicht.

SO könnt ihr den Metabolic Jetlag überwinden

Jetzt kommt die Entwarnung, denn ihr könnt am Wochenende diesen Stoffwechsel-Jetlag ganz einfach umgehen. Alles, was ihr dafür tun solltet, ist ein wenig Struktur in euren Tagesablauf zu bringen. Die Forscher der gleichen Studie haben im Anschluss nämlich beobachtet, wie sich das Gewicht der Probanden entwickelt, wenn sie am Wochenende einen Zeitraum von zwölf Stunden haben, währenddessen sie schlemmen können. Dieser strukturierte Alltag, der dem der Arbeitswoche sehr ähnelt, führte während der Beobachtungen schließlich dazu, dass die Teilnehmer an Gewicht verloren, obwohl sie nicht im Geringsten auf eine gesunde Ernährung geachtet haben. Wenn ihr also in Zukunft dem Metabolic Jetlag am Wochenende aus dem Weg gehen wollt, dann setzt euch ein Zeitfenster, in dem ihr essen könnt. Kombiniert ihr dies schließlich noch mit etwas Bewegung – in Form von Spaziergängen oder Workouts –, einer ausgewogenen Ernährung, welche reich an Ballaststoffen und Proteinen ist, und speziellen Kapseln wie den "Stoffwechsel aktiv" von nutri+, dann haltet ihr euren Stoffwechsel nicht nur auf einem konstanten Level, sondern zündet den Turbo, der im Nu die Pfunde zum Schmelzen bringt. 💪🏻

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Studie verrät: Deshalb haben schöne Menschen größeres Pech in der Liebe

Diese Schlafstellung beeinflusst euer Liebesleben auf positive Weise – laut Studie