Lifestyle

Müdigkeit: Diese unerwarteten Dinge sind schuld, dass du tagsüber schlapp und träge bist

Von Jenny am Freitag, 17. April 2020 um 12:01 Uhr

Du fühlst dich tagsüber dauerhaft schlapp und müde. Wir wissen, mit welchen unerwarteten Dingen diese Trägheit zusammenhängen kann...

Für viele von uns gleicht aufgrund der aktuell anhaltenden Corona-Krise ein Tag dem anderen. Diese Tatsache kann wohl oder übel dazu führen, dass wir uns schwerer aufraffen können. Obwohl wir viel mehr Zeit in unseren eigenen vier Wänden und demnach auch oftmals auf unserer Couch oder dem Bett verbringen, fühlen wir uns schlapper denn je. Selbst nach einer ausgeruhten Nacht sind wir tagsüber müde und sehnen die Stunden herbei, in denen wir uns wieder in unser Bett kuscheln können. Mit Sicherheit ist es der fehlenden Bewegung geschuldet, die sonst der Gang ins Office oder der Sport wären. Nebenbei gibt es allerdings auch noch einige andere Ursachen, die wir zunächst nicht unbedingt dafür verantwortlich machen würden, dass wir tagsüber unglaublich müde sind. Welche unerwarteten Dinge gemeint sind, erfährst du jetzt.

1. Kaffee ist dein Lebenselexier

Viele von uns haben Kaffee schon längst als ihre Wunderwaffe gegen Müdigkeit auserkoren und können ohne eine Tasse kaum in den Tag starten. Trinkst du allerdings zu viel des koffeinhaltigen Getränks, kann sich dieser Effekt auch umkehren. Es werden nämlich nur 200 bis 400 Milliliter täglich empfohlen. Ist die Dosis, die du dir über den Tag hinweg gönnst, zu hoch, entfaltet sie die Wirkung des Koffeins nicht mehr richtig. Somit kann eine kurzzeitige Abstinenz sinnvoll sein, damit sich dein Körper regeneriert und der nächste Kaffee wieder ein wahrer Booster für dich ist.

2. Dein Arbeitsplatz bietet wenig Platz

Auch wenn die "Clean Desk Policy" dir im Office manchmal auf die Nerven geht, solltest du deinen Schreibtisch möglichst sauber halten, um effektiv zu arbeiten und sogar Müdigkeit vorzubeugen – was natürlich auch fürs Home Office gilt. Achtest du nicht darauf, sodass dein Arbeitsplatz umgeben von Bücherstapeln, Tellern, Deko und Co. ist, kann dich diese Tatsache ein übermüdendes Tief kosten und sich Erschöpfung breitmachen. Der Grund: Dein Gehirn ist von allen Reizen total überfordert. 😴

3. Du trinkst zu wenig

Immer wieder aufs Neue predigen wir, wie wichtig ausreichend Flüssigkeit ist, die du über den Tag hinweg zu dir nimmst. Anstatt dir diese in Form von Kaffee zu verabreichen, solltest du vor allem auf stilles Wasser in einer Menge von zwei bis drei Liter täglich achten. Nicht nur dein Stoffwechsel wird es dir danken, sondern auch deine Konzentration, die somit angereichert wird und garantiert besser funktioniert. Wem der geschmacksneutrale Null-Kalorien-Drink zu fade ist, der gibt Zitronenscheiben oder andere frische Früchte hinzu.

© iStock

4. Du hast einen Eisenmangel

Auch die Ernährung spielt eine wichtige Rolle, wenn es um das Energielevel des Körpers geht. Fehlt es diesem an Eisen, dann kann sich dies in Form von Trägheit und Müdigkeit auswirken. Denn der Nährstoff ist maßgeblich am Sauerstofftransport unseres Mechanismus beteiligt. Funktioniert dieser nur verlangsamt, fällt es uns schwerer, die Augen offen zu halten und nicht pausenlos an ein entspanntes Schläfchen zu denken. Eisenhaltige Lebensmittel wie Quinoa, Leinsamen, Hülsenfrüchte oder Kürbiskerne sollten deshalb in deine Ernährung integriert werden.

5. Du lässt Mahlzeiten aus

Sicher gibt es einige unter uns, die sich direkt vom Bett aus ins Home Office begeben, ohne vorweg gesund gefrühstückt zu haben. Möglicherweise ist es aber auch die Mittagsspeise, die du aus Faulheit oder Zeitgründen auslässt. Tust du das, brauchst du dich allerdings über Müdigkeit am Tag nicht wundern, denn deinem Körper fehlen wichtig Energielieferanten, die ihn stärken. Kleiner Tipp: Wer morgens keine Zeit zur Vorbereitung hat, kann diese einfach auf den Vorabend verlegen und köstliche Overnight-Oats aus Haferflocken und Milch zubereiten, die nach einer Nacht im Kühlschrank zum Frühstück geworden sind, welches uns einen perfekten Start in den Tag verspricht. 😉

Diese Lifestyle-News dürft ihr nicht verpassen:

Sport: Das passiert mit deinem Körper, wenn du keinen mehr machst

Frische Luft: Das passiert mit eurem Körper, wenn ihr weniger nach draußen geht

Themen