Lifestyle

Neuer Fitnesstrend aus Hollywood: "Ballet Bodies"

Von Anna am Sonntag, 6. April 2014 um 16:28 Uhr
Wir stellen Ihnen heute den neuesten Fitnesstrend aus Hollywood vor: "Ballet Bodies". Pliés please!

Ganz Hollywood ist im Ballett-Fieber! Stars wie Miranda Kerr (30), Taylor Swift (24) und Margot Robbie (23) tänzeln in letzter Zeit immer wieder ins Fitnessstudio "Ballet Bodies" in Los Angeles. Gründerin Andie Hecker war Tänzerin am New York City Ballet, bevor sie ihr Studio 2008 in L.A. eröffnete. Ihr Ziel war es damals ein Training zu entwickeln, das einen langen, schlanken und anmutigen Körper, eben wie den einer Tänzerin, schafft.

 

Wie das Training funktioniert

Dehnungsübungen aus dem Ballett und Elemente für den Muskelaufbau aus Pilateseinheiten werden dabei mit fließenden Yogabewegungen verbunden, um für die Flexibilität des Körpers zu sorgen. Bei dem Work-out verschmelzen unterschiedliche Elemente aus Aerobic, Gewichtstraining und Trampolinspringen – ein echtes Allroundtraining also! Das Ergebnis sind maximale Beweglichkeit, eine bessere Körperwahrnehmung und vor allem lange, schlanke Muskeln. Kein Wunder also, dass so viele Stars die Prima-Ballerina in sich entdeckt haben und zurzeit perfekt in Shape sind.

 

Stars im Ballett-Fieber

Vor allem Rosie Huntigton-Whiteley (26) scheint das Ballett-Fieber gepackt zu haben, denn sie postete in letzter Zeit immer wieder ihre halsbrecherischen Ballett-Übungen auf ihrem Instagram-Profil. Natalie Portman (32) ist schon seit Langem ein Fan von Andie Hecker und bewies im Film "Black Swan", wie wundervoll Ballett tanzen sein kann. Höchste Zeit also, dass auch wir uns ein Tutu und Ballerinas schnappen und in das nächste Ballett-Studio tänzeln!

 

In Deutschland gibt es mittlerweile viele Studios, die spezielle Ballett-Trainingseinheiten anbieten:

 

AIYASHA Medical Spa, München

Ballettwerkstatt Eppendorf, Hamburg

Meridian Spa, Hamburg

Centra Yoga, Berlin