Lifestyle

Notfall-Diät: Mit dieser Abnehm-Methode verliert ihr zwei Kilo in drei Tagen

Von Jenny am Donnerstag, 17. Oktober 2019 um 11:10 Uhr

Ihr wollt die überschüssigen Pfunde in kürzester Zeit bekämpfen und nicht wochenlang auf Abnehmerfolge warten? Dann könnten wir eine Diät entdeckt haben, die genau das möglich macht und für solche Notfälle geeignet sein soll...

Es gibt bestimmte Events, für die will man einfach perfekt in Shape sein und das am liebsten in wenigen Stunden, von heute auf morgen. Da viele Diäten aber Zeit, Geduld und Durchhaltevermögen benötigen, ist dieses Vorhaben gar nicht so leicht in die Tat umzusetzen. Grund genug dafür, dass wir uns umgeschaut und auf die Suche nach einer Methodik gemacht haben, mit der wir blitzschnell überschüssige Kilos verlieren. Dabei sind wir auf die Notfall-Diät gestoßen, die effektive Ergebnisse verspricht und uns ein spezielles Ernährungs- und Sportkonzept mit auf den Weg gibt, mit dem wir innerhalb von drei Tagen zwei Kilo abnehmen sollen. Alles, was ihr über die rasante Abnehm-Methode wissen müsst, erfahrt ihr jetzt.

Notfall-Diät: So funktioniert das Abnehm-Prinzip

Wer innerhalb von wenigen Tagen den Pfunden an den Kragen gehen will, der sollte sich eines bewusst sein: Ein hohes Maß an Disziplin ist hierfür erforderlich. Demnach stehen bei der Notfall-Diät, die schnelle und eindeutige Abnehmerfolge verspricht, pro Tag 800 bis 1.200 Kalorien auf dem Speiseplan, deren Anzahl nicht überschritten werden darf. Zudem sollte über einen Zeitraum von drei Tagen viel Flüssigkeit (mindestens 2,5 Liter täglich) in Form von Wasser, ungesüßten Tees oder Gemüsebrühe getrunken werden. Für den Start in den Tag bietet sich beispielsweise ein Zitronenwasser an, welches ihr heiß oder kalt genießen und mit ein wenig Honig verfeinern könnt. Ein absoluter Pluspunkt: Es regt bereits in den Morgenstunden den Stoffwechsel an, wovon ihr den restlichen Tag profitiert. Etwas frisches Obst wie Apfel und Banane ergänzen dann ein sättigendes Frühstück.

© iStock

Damit ihr mit der Notfall-Diät schnelle Erfolge erzielt, dürft ihr natürlich nicht einfach auf sämtliche Speisen und Snacks verzichten. Deshalb sind es zum Mittagessen beispielsweise frisches Gemüse, Karottensaft und Reis, die eine kalorienarme Speise ergeben könnten. Beim Abendessen können ebenfalls Gemüse, aber auch proteinhaltige Lebensmittel wie Fleisch, Fisch oder Tofu gewählt werden, wobei ihr selbstverständlich auf die erlaubte Kalorienmenge achten solltet. Wichtig ist während der Diät, um die Kilos in rasanter Geschwindigkeit zum Schmelzen zu bringen, vermehrt auf Proteine zu setzen und weniger Kohlenhydrate auf den Speiseplan zu stellen. So vermeidet ihr nach der kurzen aber intensiven Abnehmphase auch den gefürchteten Jojo-Effekt. 😉

© iStock

Mit dem richtigen Sportprogramm gelingt das Abnehmen im Nu

Auch wenn alle Sportmuffel es vermutlich gehofft haben, müssen wir diese enttäuschen: Die Notfall-Diät gelingt nicht ohne effektive und aktive Einheiten, die den Fettpölsterchen einen Strich durch die Rechnung machen. Wer am ersten Diät-Tag ein Intervalltraining absolviert, am zweiten Tag ein leichtes Fettstoffwechseltraining unternimmt – also ein Training, bei dem ihr unter reduzierter Kohlenhydrataufnahme tätig seid –, schließt ihr die Diät zuletzt mit einem Ausdauertraining ab. Befolgt ihr die strengen Regel der Abnehmmethode für Notfälle, werdet ihr schnelle Erfolge vermerken können. Länger als drei Tage solltet ihr diese Diät allerdings nicht durchführen, da dem Körper sonst wichtige Energiereserven und Nährstoffe fehlen würden. Um blitzschnell reagieren zu können, wenn die Jeans am Wochenende sitzen soll, ist die Notfall-Diät jedoch hilfreich. 🙏🏼

Diese Artikel könnten euch ebenfalls interessieren:

Bauchfett: Tipps, mit denen du es im Alltag reduzierst – ohne Sport und Verzicht

Ungesund: Diese Lebensmittel sind noch schlechter als Zucker

Themen