Lifestyle

Obst: Isst du diese Sorte vor einer Mahlzeit, nimmst du weniger Kalorien zu dir, ohne es zu merken

Von Marvena.Ratsch am Freitag, 26. Februar 2021 um 15:48 Uhr

Weniger Kalorien essen, ohne es zu merken? Was im ersten Moment wie ein Traum klingt, ist möglich und zwar wenn du vor der jeweiligen Mahlzeit eine ganz bestimmte Obstsorte zu dir nimmst...

Dass Obst gesund ist und sogar im Kampf gegen unerwünschte Kilos an Bauch, Hüfte und Po helfen kann, ist nichts Neues mehr. Zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe stärken nicht nur das Immunsystem, die Nährstoffe von Äpfeln, Beeren und Co. kurbeln auch Verdauung, Stoffwechsel und Fettverbrennung an, sodass die Pfunde einfacher purzeln. Wichtig ist allerdings, dass wir nicht alle Sorten über einen Kamm scheren, denn es gibt auch welche, die aufgrund ihres hohen Zuckergehaltes weniger vorteilhaft für die Figur sind. Doch weg von den verbotenen Früchten und hin zu denen, die wir nur zu gerne in unsere Ernährung integrieren, um die Zahl auf der Waage zum Schrumpfen zu bringen. Darunter gibt vor allem eine Obstsorte, die aus der breiten Masse heraussticht – zumindest wenn man sie richtig in den Speiseplan einbaut. Welche Frucht du vor einer Mahlzeit essen solltest, um dabei Kalorien einzusparen, ohne es zu merken, klären wir nun auf. 

Diese Artikel zum Thema "Obst" könnten dichauch interessieren:

Isst du dieses Obst vor der Mahlzeit, nimmst du schneller ab

"An apple a day keeps the doctor away!" – dieses Sprichwort hat fast jeder von uns schon einmal gehört und isst du täglich ein Apfel, spielt das sowohl deiner Gesundheit in die Karten als auch der Figur. Kein Wunder, dass dieser zu den beliebtesten Obstsorten überhaupt zählt. Allerdings können wir in Bezug auf den Gewichtsverlust noch viel mehr aus der sauer-süßlichen Frucht herausholen. Indem wir diese vor einer herkömmlichen Mahlzeit essen, hemmen wir die Kalorienaufnahme beim Verzehr des eigentlichen Gerichtes. Dies liegt zum einen an dem hohen Wassergehalt von 85 Prozent und zum anderen an dem Ballaststoff Pektin. Genau diese Kombination sorgt nämlich dafür, dass der Magen trotz der geringen Menge an Kalorien bereits im Voraus gefüllt wird und sich das Sättigungsgefühl beim Frühstück, Mittagessen oder Dinner sehr viel schneller einstellt. Das Beste: Davon bekommst du nichts mit! Abnehmen, ohne zu Hunger – genau das, was wir uns schon immer erträumt haben. Jedoch funktioniert es natürlich nur, wenn du gleichzeitig auf eine ausgewogene Ernährung und nicht ausschließlich auf Fast Food sowie regelmäßige Bewegung setzt. 

©iStock/vgajic

Weitere Lifestyle-News, die du nicht verpassen darfst: