Lifestyle

Oh, là, là, da kommt die New-Korn-Connection

Von GRAZIA am Sonntag, 29. Dezember 2013 um 13:00 Uhr

Wissen Sie, was UN-Generalsekretär Ban Ki Moon, Diane Kruger und das Hipster-Restaurant Sol Semilla in Paris gemeinsam haben? Sie schwören alle auf Quinoa. Das sind die heißesten und gesündesten Körner der Stunde. Und so köstlich!

Die ausgefallensten Quinoa-Gerichte gibt’s derzeit im Pariser Lokal Sol Semilla in der Bar des Artisans (23, Rue des Vinai- griers, 75010 Paris, sol-semilla.fr). Unser Lieblingsrezept zum Nachkochen für zu Hause: Avocado- Quinoa mit Maca.

Avocado-Quinoa mit Maca

Zutaten für 4 Personen:

 

200 g Quinoa, 2 Avocados, 2 EL Nussöl, 1 EL Maca-Gewürzmischung, Sol Semilla (250 g, ca. 17 €, etwa über nutri-naturel.com oder krautrausch.de), 6 Walnusshälften

 

Und so gehts:

 

1. Quinoa abspülen und mit der doppelten Menge Wasser zum Kochen bringen. Im geschlossenen Topf bei geringer Hitze ca. 10 Minuten garen, bis das Wasser komplett aufgenommen worden ist. Dann den Topf vom Herd nehmen und die Quinoa weitere 5 Minuten quellen lassen.

2. Die Avocados schälen und in kleine Stücke schneiden.

3. Das Nussöl mit dem Maca-Mix verrühren.

4. Die Maca-Mischung mit den Avocadostückchen vorsichtig unter die Quinoa heben.

5. Mithilfe einer runden Metallform Portionen abteilen, auf den Tellern anrichten und mit einer Walnusshälfte garnieren.

 

Viel Spaß beim Nachkochen! 

 

Themen
Sol Semilla,