Lifestyle

Online Casinos in Deutschland beginnen mit der Lizenzierung

Von GRAZIA am Montag, 27. April 2020 um 14:47 Uhr

Aufgrund der auferlegten Einschränkungen für den Betrieb von Online Glücksspielbetreibern suchen die Bürger Deutschlands nach Online Casino Betreibern außerhalb Deutschlands. Es gibt eine Vielzahl von Online Quellen, die zuverlässige und sichere Online Casino Betreiber für jeden verfügbar machen, um ihnen zu helfen ihre Zeit und ihr Geld in Online Casino Spiele zu investieren. 

Die experimentelle Sportwetten-Regulierung in Deutschland begann am 01. Januar. Dies bedeutet, dass Online Casino Betreiber, die bereit sind, im Bundesgebiet Wetten anzubieten, dies nur noch nach Erhalt der Lizenzen der zuständigen Genehmigungsbehörde, dem Hessischen Regierungspräsidium Darmstadt tun können.

Diese erste Phase dieser Regulierung wird sich bis zum 30. Juni 2021 erstrecken. Es wird daher erwartet, dass Deutschland bis dahin einen dauerhaften Rahmen erlassen hat. Das Regierungspräsidium Darmstadt kann jetzt damit beginnen die Lizenzen an bereits bestehende und Neue Online Casinos zu vergeben, die ihre Anträge bereits übermittelt haben. Neu eingereichte Anträge werden weiterhin angenommen und geprüft.

In einer Benachrichtigung vom 2. Januar 2020 erklärte die Autorität, dass sie per Post oder E-Mail eingereichte Gesuche akzeptieren würde und dass die Lizenzen an Betreiber erteilt würden, die die im letzten Jahr die verkündeten Mindestkriterien erreichten. Ferner wurde mitgeteilt, dass für das Zulassungsverfahren keine zusätzlichen Fristen gelten würden. Die bereits eingereichten Gesuche werden nach dem Prinzip "wer zuerst kommt, malt zuerst" abgewickelt.

Dritter Glücksspielstaatsvertrag

Nach zwei missglückten Vorversuchen in den letzten Jahren verabschiedeten die 16 deutschen Bundesländer im Frühjahr 2019 den dritten Glücksspielstaatsvertrag. Darin wurde die Laufzeit der experimentellen Sportwettenregelung festgelegt, die am 1. Januar begann und bis Mitte 2021 in Kraft sein wird und die es Wettanbietern im Inland ermöglicht, Zulassungen zu erhalten und in einem reglementierten Umfeld tätig zu werden.

Durch den Glücksspiel-Staatsvertrag wurde eine Höchstgrenze für die Zahl der Antragsteller für Lizenzen für Sportwetten aufgehoben, die der erste und zweite Glücksspiel-Staatsvertrag enthielten. Die bisherigen Bestrebungen Deutschlands, das Sportwettengeschäft zu reglementieren, wurden von den Unternehmen der Branche und den EU-Behörden für viel zu einschränkend gehalten und die Obergrenze für die Anzahl der erlaubten Anbieter auf dem lokalen Markt war eine der umstrittensten Bestimmungen.

Allerdings werden die deutschen Lizenzinhaber auch weiterhin mit starken Einschränkungen zu kämpfen haben, sobald sie die Erlaubnis erhalten haben im Land tätig zu werden. Es ist ihnen nicht erlaubt In-Play-Wetten oder Online Casino und Pokerprodukte anzubieten.

Das Regierungspräsidium Darmstadt warnte im Juli 2019 die deutschen Betreiber, alle nicht genehmigten Operationen einzustellen. Die Stadtverwaltung wiederholte ihre Warnung Mitte November in einem offenen Brief und teilte mit, dass keine unlizenzierten Aktivitäten toleriert würden und dass alle nicht lizenzierten Betreiber, die auch nach dem 1. Januar weiterhin deutsche Kunden ansprechen, mit einem Verbot belegt würden.

Trotz der Warnungen gab es nicht viele Unternehmen, die vor dem 1. Januar eine Zulassung beantragen wollten und es ist derzeit noch nicht abzusehen, wie viele jetzt, wo die neuen Vorschriften in Kraft sind, eine Zulassung beantragen werden.

Mindestanforderungen

Wie zuvor beschrieben, wurden die Betreiber, die sich für die Genehmigung in Deutschland beworben haben, vom Regierungspräsidium Darmstadt darüber in Kenntnis gesetzt, dass sie bestimmte Mindestvorschriften erfüllen müssen. Dazu gehören Unterlagen, Deklarationen und Belege, die eine Reihe von Bereichen abdecken, darunter:

  • Informationen über den Lizenzantragsteller und seine Vertreter
  • Wie der Antragsteller plant, den Jugendschutz anzugehen und welche verantwortungsvollen Maßnahmen er im Bereich des Glücksspiels einzusetzen gedenkt
  • Die IT-Sicherheit und Zahlungsabwicklungen

Mit anderen Worten: Lizenzantragsteller müssen der zuständigen Genehmigungsstelle Informationen über konkrete Maßnahmen vorlegen, die in Bezug auf verantwortungsbewusstes Glücksspiel, den Ausschluss von Minderjährigen und die Prävention von Spielsucht umgesetzt werden sollen.

Sportwettenanbieter müssen außerdem alle Zahlungsmethoden auf ihren Webseiten auflisten und Informationen über ihre Webseiten und etwaige Bonus- und andere Rabattangebote, mit denen sie beabsichtigen, Wettende anzuziehen, zur Verfügung stellen. Sportwettenanbieter müssen außerdem zusätzliche Werbelizenzen erwerben, wenn sie ihr Angebot im Fernsehen oder im Internet bewerben wollen.

Der Deutsche Sportwettenverband (DSWV) hat die Bundesländer aufgefordert, bis zur Umsetzung des neuen Staatsvertrages die Beschränkungen für Sportwettenanbieter mit Lizenz zum Anbieten von Online Casinospielen aufzuheben. Die Online Casinospiele in Deutschland werden mit dem GlüNeuRStV angeboten. Der DSWV hat jedoch argumentiert, dass Übergangsregelungen erforderlich sind, um die Legalisierung der Online Casinos effektiver zu gestalten.

Die deutsche Bevölkerung hat ihre Begeisterung nach der Ankündigung der Umsetzung eines neuen Staatsvertrags zum Ausdruck gebracht. Und viele Leute haben gesagt, dass es durch strenge Regeln möglich sein wird, die Online Kriminalität zu beseitigen und unlizenzierte Casinobetreiber zu kontrollieren. Auch viele Online Casino Betreiber haben den Daumen hochgehoben und diese Entscheidung herzlich begrüßt.

Diese Lifestyle-News solltet ihr nicht verpassen!

Diese Netflix-Dokumentationen können euer Leben verändern

Dieser Trick schaltet euch wirklich alle Filme von Netflix frei