Lifestyle

Online-Dating: Diese Dinge solltest du 2021 beim virtuellen Flirten beachten

Von Lena.Everling am Samstag, 23. Januar 2021 um 13:15 Uhr

Online-Dating boomt aktuell wie nie zuvor. Wir verraten, auf welche Dinge du dieses Jahr beim Flirten im Netz ganz besonders achten solltest, um Erfolg in der Liebe zu haben…

Auch wenn das neue Jahr vor ein paar Wochen eingeläutet wurde, heißt dies nicht, dass alles wie zuvor ist. Wie schon 2020 müssen wir uns mit der Corona-Pandemie arrangieren, um diese einzudämmen. Ein wichtiger Bestandteil sind die Kontaktbeschränkungen, die leider auch das Dating betreffen. Doch zum Glück sind wir mittlerweile so weit fortgeschritten, dass wir dies einfach hauptsächlich ins Netz verlagern konnten. Für die einen ist das virtuelle Flirten ein Kinderspiel, die anderen haben es dagegen nicht gerade leicht und können ihr Gegenüber nicht richtig einschätzen. Daher haben wir uns mit dem etwas anderen Dating auseinandergesetzt. In der Vergangenheit konnten wir so bereits herausfinden, welches die größten Fehler sind, die uns dabei passieren und jetzt haben wir ausfindig gemacht, auf welche Dinge ihr beim Online-Dating dieses Jahr ganz besonders achten solltet, damit ihr 2021 trotz Corona eure große Liebe findet.

Ihr wollte noch mehr Lifestyle-News?

1. Das Tempo herunterfahren

Einigen Singles kann es beim Dating gar nicht schnell genug gehen. Sie werden ungeduldig und möchten ihren Traumprinzen am liebsten sofort vernaschen. Doch die Pandemie hat uns gezwungen, mal einen Gang zurückzufahren. Daher sollten wir es auch im Online-Dating lieber langsamer angehen und nicht direkt mit der Tür ins Haus fallen. Schließlich haben wir gerade alle Zeit der Welt, die wir nutzen sollten, um erstmal in uns zu gehen, zu überlegen, was wir eigentlich wirklich wollen und sollten uns daher Zeit lassen, unser Gegenüber erstmal so richtig kennenzulernen. So können wir herausfinden, ob wir auf einer Wellenlänge sind und die Funken sprühen.

2. Grenzen setzen

Bevor wir uns auf das virtuelle Dating einlassen, sollten wir erstmal genau überlegen, was wir uns davon erwarten und wo unsere Grenzen sind. Wollen wir nur texten? Sind wir bereit für einen Videochat? Oder gar für Cybersex? Haben wir diese gesetzt, sollten wir diese mit unserem Gegenüber abklären, damit es nicht zu Missverständnissen kommt und der potenzielle Partner informiert ist.

3. Persönliches Treffen genau planen

Habt ihr jetzt wochenlang hin und hergeschrieben und es fängt langsam an zu knistern? Ihr habt beide den Wunsch, euch persönlich zu treffen? Wenn ihr ein reales Treffen plant, solltet ihr darauf achten, dass euer Gegenüber den Nachweis eines negativen Covid-Tests verlangen könnte, bevor ihr euch seht. Vor allem, wenn dies auch auf sexueller Ebene stattfinden soll.

4. Die Art der Dates verändert sich

Durch die Pandemie verbringen wir viel mehr Zeit in unseren eigenen vier Wänden als sonst. Dies führt dazu, dass es immer mehr Menschen nach draußen in die Natur zieht und sie daher auch ein persönliches Treffen am liebsten dort verbringen würden. Denn Kino, Restaurantbesuche oder Disco waren gestern. Du müsstest also beim Planen eines realen Treffens darauf gefasst sein, dass er mit dir wandern gehen möchte oder gar joggen. Bist du ein totaler Natur- und Sportmuffel, könnte es dir daher Probleme bereiten.

5. Was ist mit Sex?

Trotz Lockdown und Kontaktbeschränkungen ist Sex auch 2021 nicht einfach wegzudenken. Es spielt auch dieses Jahr trotz Pandemie eine große Rolle – aber kommt auf anderem Wege daher, wie uns das letzte Jahr bereits angepriesen hat. Denn auch im Internet können heiße Nachrichten ausgetauscht werden und mithilfe von Cybersex können wir trotz Distanz zum Höhepunkt kommen. 2021 wird virtuelles Dating daher auch vielfach genutzt, um eine sexuelle Verbindung herzustellen. Wie du siehst, verläuft das Flirten auch dieses Jahr etwas anders ab, als wir es eigentlich kennen. Trotzdem können wir mit ein paar Anpassungen erfolgreich im Online-Dating durchstarten und hoffentlich finden, wonach wir suchen. 💕

Diese Lifestyle-News dürft ihr nicht verpassen:

Themen