Lifestyle

Qualm you later! 5 Tipps um mit dem Rauchen aufzuhören

Von Milena am Mittwoch, 7. Januar 2015 um 15:05 Uhr

Einer der Vorsätze für das neue Jahr lautete doch sicher bei vielen leidenschaftlichen Rauchern: „Dieses Jahr schwöre ich den Kippen ab!" Ja, ja denken sich Ihre Liebsten sicher, denn es wird nicht das erste Mal sein, dass Sie diesen Satz ausgesprochen haben. Aber kein Grund zur Sorge, selbst Anne Hathaway schaffte es nun den Glimmstängeln den Rücken zu zukehren. Na dann schaffen Sie das ja wohl mit links! Diese 5 Tipps greifen Ihnen dabei unter die Arme:

1. Vorteile auflisten

Der Rauchstop schafft ausschließlich Vorteile. Und diese müssen Sie sich tagtäglich vor Augen führen. Ein schlagendes Argument ist folgendes: Rauchen kostet Lebenszeit und eine Menge Geld! Vereisen Sie also lieber und leben Sie! Life is too short for smoking - in der Tat! Außerdem ist die Wohnung nicht mehr verqualmt, die Klamotten riechen zur Abwechslung mal wieder nach dem Lieblingsparfum und ein frischer Atem ist mal wieder möglich.

2. Ausgleich schaffen

Statt der Zigarette zum Schokoriegel greifen und dann auch noch zunehmen, obwohl man mit dem Rauchstop doch eigentlich gesünder werden will? Das erscheint alles nicht plausibel. Ein Ausgleich muss also her! Statt der Stresszigarette sollten Sie sich eine neue sportliche Aktivität suchen. Ob Yoga, Jogging oder Spinning - suchen Sie sich etwas was Ihnen Spaß bringt. Dem Rauchen abdanken und dem Sport den Kampf ansagen: Eine absolute Win Win Situation, nicht wahr?

3. Abschied feiern

Zelebrieren Sie das Ende Ihrer Raucher-Karriere und seien Sie stolz auf sich! Denn wer rauchfrei bleibt, tut nicht nur sich, sondern auch seinem Umfeld was Gutes. Das können Sie gerne mit den Liebsten feiern. Es gibt doch immer einen Anlass zum Feiern, warum nicht auch auf den Rauchstop anstoßen?

4. Sich selbst verwöhnen

Da man tendenziell eher in Stresssituationen zur Zigarette greift, sollten Sie sich selbst verwöhnen. Das Geld was nun mehr im Geldbeutel ist, sollte für ein schönes neues Oberteil oder ein Paar neue Schuhe ausgegeben werden. Investieren Sie lust- und sinnvoll, so fällt der Abschied alles andere als schwer. Für ein Paar neue Schuhe verzichtet man doch gerne auf Zigaretten!

5. Wetten abschließen

Der Druck steigt natürlich, wenn man Wetten mit der Familie oder mit den Freunden abschließt. Ehrgeizige Menschen haben hier schon Anlass genug ihren Mitmenschen zu beweisen, dass sie stark sind und den Gewinn einheimsen wollen. Schließen Sie generell nur Wetten mit einem Gewinn ab, der Sie wirklich interessiert und den Sie bald Ihr eigen nennen wollen. Wichtig: Bescheißen Sie sich nicht selbst! 

Themen
rauchfrei,
zigaretten,