Lifestyle

Quarantäne sinnvoll nutzen: 10 Dinge, die du jetzt endlich erledigen kannst

Von Inga am Freitag, 20. März 2020 um 08:33 Uhr

Du willst die Tage, die du derzeit in Quarantäne zuhause verbringst, sinnvoll gestalten? Dann haben wir jetzt zehn Dinge für dich, die garantiert schon seit Langem auf deiner To-do-Liste stehen und für die jetzt die ideale Gelegenheit ist…

Die derzeitige Coronakrise hat nicht nur zur Folge, dass zahlreiche Menschen aus dem Home Office arbeiten, sondern auch das soziale Leben auf ein Minimum beschränkt wird und wir die meiste Zeit in unseren eigenen vier Wänden verbringen. Dass einem da schnell die Decke auf den Kopf fallen und Langeweile aufkommen kann, ist nicht weiter verwunderlich. Dabei ist dies im Grunde die ideale Gelegenheit, endlich Dinge anzugehen, die schon seit Langem auf unserer To-do-Liste stehen und für die sonst wenig Zeit bleibt. Auch etwas Me-Time, wie ausgiebige Beauty-Treatments oder das Beginnen von Meditationseinheiten, kann unserem Körper gut tun. Aus diesem Grund haben wir zehn Dinge ausgemacht, die du jetzt angehen kannst und dank denen du deine Zeit zuhause sinnvoll nutzt…

1. Frühjahrsputz

Wer an diesen Tagen viel Zeit in seinen eigenen vier Wänden verbringt, sollte sich diese möglichst schön gestalten, um sich auch wohlzufühlen. Ein Frühjahrsputz kommt da gerade gelegen und steht zum Wechsel zum Frühling bei den meisten Menschen sowieso auf dem Plan. Mit sauberen Fenstern, aufgeräumten Schränken und Co. lebt und arbeitet es sich doch gleich viel besser. 

2. Ausgiebig frühstücken

Dass ein ausgewogenes und ausgiebiges Frühstück nicht nur gesund, sondern auch sinnvoll für eine schlanke Linie ist, haben wir bereits des Öfteren betont. Doch im Arbeitsalltag kommt dieses leider meist zu kurz, sodass es ein schnelles Brötchen auf die Hand tun muss, welches zu überschüssigen Pfunden führen kann. Jetzt kannst du dir jedoch die Zeit nehmen und mit Haferflocken, Obst, Nüssen und Co. ein tolles Frühstück zaubern, das dir gut tut.


© iStock 

3. Buchklassiker lesen

Wer seit Monaten ein Buch in seinem Regal stehen hat, das dort langsam verstaubt, aber für das einfach die Zeit gefehlt hat, für den ist jetzt die Gelegenheit gekommen. Endlich hast du Zeit all die Romane, Thriller und Buchklassiker zu lesen, die du dir vorgenommen hast, und zwischendurch mal eine Pause von Netflix zu machen. Mit ein paar Kerzen, einem Glas Rotwein und einer kuscheligen Decke kann man es so auch zuhause aushalten. 

4. Kleiderschrank ausmisten

Der Winter geht zu Ende und der Frühling begrüßt uns mit all seinen neuen Modetrends, die wir natürlich bereits geshoppt haben. Um für unsere angesagten Pieces Platz im Kleiderschrank zu machen, müssen jedoch Winterpullis, schwere Stiefel und Co. für eine Weile Abschied nehmen. Nun hast du alle Zeit der Welt, deinen Schrank auszumisten und wirst dich garantiert befreiter danach fühlen. 

5. Spa Day

Aber natürlich sollten wir auch unser Wohlbefinden bei all dem nicht vergessen und zwischen Home Office und Frühjahrsputz auch uns selbst etwas Gutes tun: Wie wäre es mit einem Spa Day, an dem du deine Nägel schön machst, dir endlich mal wieder eine Haarkur gönnst und eine Maske fürs Gesicht machst? So fühlst du dich frisch und schön und kannst mit neuem Elan in den Tag starten. 

6. Gesund kochen

Während wir im Alltag von Termin zu Termin hetzen, ist es nicht immer einfach, auf eine gesunde Ernährung zu achten. Umso wichtiger ist es, den Speiseplan jetzt etwas umzustellen und die Zeit zuhause zu nutzen, um endlich selbst zum Kochlöffel zu greifen, statt sich jeden Abend von Tiefkühlpizza zu ernähren.


© iStock

7. DIY-Projekte

Um zwischen all den Aufgaben, die zuhause auf dich warten, auch mal etwas Kreatives zu machen und herunterzukommen, eignet sich perfekt ein DIY-Projekt. Auch, wer noch nach einem neuen Hobby sucht, welchem er nun in Quarantäne endlich nachgehen kann, kann nun seine handwerklichen Künste ausbauen. Wie wäre es mit einem neuen Wandanstrich, einer stylischen Lampe oder einem Blumenbeet? 

8. Home-Workout

Wir haben bereits über die besten Indoor-Fitness-Geräte berichtet, mit denen du dich auch zuhause fit halten kannst, denn nur weil du nichts ins Fitnessstudio kannst, heißt das noch lange nicht, dass deine Sport-Sessions ausfallen müssen. Mit einem Home-Workout bleibst du fit, stärkst deine Abwehrkräfte und kannst dich zwischendurch so richtig auspowern, sodass du abends umso besser einschläfst.

9. Ein Bad nehmen 

Auch für ein ausgiebiges heißes Bad findest du jetzt endlich die Zeit. Alle, die eine Badewanne besitzen, aber im Alltag diese kaum nutzen, sollten sich jetzt einfach mal die Zeit nehmen und damit ihrem Körper und Seele etwas Gutes tun. Manchmal kann so ein Schaumbad echte Wunder bewirken und den Stress aus den Segeln nehmen…

10. Meditieren 

Immer nur zu Hause aufeinander zu hocken, besonders wenn man Familie hat, kann das Nervenkostüm ziemlich belasten. Meditieren hilft dabei, in dieser Zeit besonnen und relaxt zu bleiben, denn regelmäßige Meditation sorgt für Ruhe und Gelassenheit und ist das beste Anti-Stress-Mittel. Wer noch neu auf dem Gebiet ist, kann sich jetzt das Buch "Meditation für Anfänger lernen" für ca. 8 Euro über Amazon bestellen. 


© iStock

Hier findest du noch mehr Lifestyle-News:

Laut Studie: Wenn du dich an diese zwei Regeln hältst, nimmst du erfolgreich ab

Abnehmen: So sparst du im Home Office Kalorien – ohne es zu merken

Themen