Lifestyle

Sarah Lombardi exklusiv über ihre neue Single "Zoom", was sie selbstbewusster macht und ihren größten Zukunftswunsch

Von Jenny am Donnerstag, 15. Oktober 2020 um 10:17 Uhr

Sarah Lombardi launchte am vergangenen Freitag ihre neue Single "Zoom". Anlässlich dessen sprachen wir mit der Sängerin über ihre Musikkarriere, erfuhren, was sie selbstbewusster macht und entlockten ihr ihren größten Wunsch für eine glückliche Zukunft.

Nachdem Sarah Lombardi uns erst im Sommer mit einem Gute-Laune-Hit einheizte, legt die sympathische Sängerin jetzt mit ihrem neuen Song "Zoom" nach. Wir haben die Beauty deshalb zum großen GRAZIA-Interview getroffen und wollten alles über ihre Inspiration und die Entstehung der Single erfahren, ließen uns von ihr Tipps für eine selbstbewusste Ausstrahlung geben und sprachen über den Spagat zwischen Karriere und Mamasein. Was sich Sarah außerdem für eine glückliche Zukunft wünscht und welchen Trend wir ihrer Meinung nach im Herbst rauf und runter tragen werden – das erfahrt ihr ebenfalls.

1. Du hast gerade deine neue Single "Zoom" herausgebracht. Was hat dich zu diesem Song inspiriert?

"Zoom" ist ein Gute-Laune-Song, der nochmal ordentlich für Summer Vibes sorgen soll. Draußen wird es so langsam kalt und ungemütlich und jeder von uns wünscht sich vermutlich jetzt schon den Sommer wieder zurück. Mit meinem Song bleibt das sommerliche Gefühl vielleicht noch eine Weile bestehen – zumindest in den Ohren. (lacht)

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sarah lombardi (@sarellax3) am

2. Dein neuer Song wie auch der letzte Hit "Te amo mi amor" sind beides wahre Ohrwürmer. Was ist dir bei deiner Musik besonders wichtig?

Die Musik war schon immer ein großer Bestandteil in meinem Leben und deshalb freue ich mich, jetzt wieder mehr Musik machen zu können. Und was die Songs betrifft: Ich probiere gern Neues aus, auch um zu schauen, wo mein musikalischer Weg hingehen könnte. Ich glaube, dass ich mich da wahrscheinlich noch gar nicht so richtig gefunden habe und dass das einfach ein Prozess ist, der sehr lange dauert.

3. Kannst du uns den Prozess von der Idee bis zum fertigen Song erläutern. Wie entsteht ein neuer Song?

Das ist eigentlich ganz unterschiedlich. Wir sind ein sehr großes Team, das aus vielen, kreativen Köpfen besteht. Das heißt, wir alle geben Input zu dem, was wir uns gut vorstellen können, wie das Ganze aussehen soll, mit welchem Hintergrund und welcher Message der Song übermittelt werden soll. So fängt man dann quasi an und dann gibt es den ersten Entwurf, die erste Demo-Version. Dann kommt es nochmal zu Verbesserungswünschen und -vorschlägen wie z.B.: 'Hier muss es noch ein wenig rockiger sein', oder 'Das muss noch ein wenig souliger oder R'n'Biger werden'.

4. Woraus ziehst du deine Inspiration für neue Songs und Texte?

Auch das ist sehr unterschiedlich. Man schaut unter anderem natürlich auch, womit sich viele Menschen identifizieren können. Jeder hat seine Stärken und seine Schwächen und seine Fehler und egal ob es ein trauriger Inhalt ist oder man über das Verliebtsein singt, ist das Singen eine so tolle Möglichkeit, seine Gefühle zu transportieren und mit anderen Menschen zu teilen. 

5. Gibt es einen Künstler, mit dem du unbedingt einmal zusammenarbeiten willst?

Es gibt auf jeden Fall ganz viele, mit denen ich mir das sehr gut vorstellen könnte. Mein Team ist da auch dran und da bin ich sehr gespannt, was sich da noch so ergibt.

6. Welcher Artist ist dein größtes Vorbild in Sachen Musik?

Ganz klar: Beyoncé.☺️ Aber das ist natürlich auch sehr weit hergeholt, weil das auch wirklich das höchste musikalische Level ist, das es gibt.

7. Du wirkst auf Instagram wie auch in deinen Videos super selbstbewusst. Welchen Tipp würdest du anderen Frauen geben, die sich eine solche Ausstrahlung wünschen?

Also ich glaube, dass es im Endeffekt manchmal auch stärker wirkt, als es tatsächlich ist, weil hinter so einer Fassade natürlich auch immer noch ein weicher Kern steckt. Ich glaube einfach, dass ich in den letzten Jahren so viel erlebt und meine Erfahrungen gesammelt habe, das mich das letztendlich auch so stark gemacht hat. Aber ich denke, wo ein Wille ist, da ist auch immer ein Weg. Letztendlich ist es auch einfach wichtig, nie den Glauben an sich selbst zu verlieren und manchmal auch auszublenden, was links und rechts von einem verlangt wird.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sarah lombardi (@sarellax3) am

8. Auf Social Media bist du auch sehr erfolgreich. Inwiefern ist Instagram wichtig für deine Musikkarriere?

Sehr wichtig! Die ganzen Social Media-Plattformen sind auch einfach nicht mehr wegzudenken. Sie haben natürlich auch ihre Nachteile, aber auch viele Vorteile und es ist natürlich auch etwas Schönes, so viele Dinge mit der Community teilen zu können.

9. Du bist Mama und gleichzeitig eine erfolgreiche Sängerin. Wie schaffst es, alles unter einen Hut zu bekommen?

Es ist schon manchmal ein Spagat. Ich glaube aber, das die Organisation das Wichtigste ist und da bin ich ein Multitalent. Ich organisiere und plane so ziemlich alles in meinem Leben – vielleicht sogar zu viel. Dann funktioniert es auch, wenn man will. Es darf auch gerne mal stressig sein.

10. Auch in Sachen Fashion inspirierst du deine Fans. Was würdest du sagen, ist ein absoluter Herbst-Trend?

Ich mag sehr gerne Oversize-Pullover, die kann man einfach immer anziehen und immer kombinieren. Man kann sie als Kleid tragen, man kann sie aber auch mit einer Jeans tragen. Ich finde, das sieht immer cool aus und damit macht man definitiv nichts falsch. 

11. Was wünscht du dir für eine glückliche Zukunft?

Das für mich Wichtigste ist mit Abstand, dass die Menschen, die ich liebe, immer gesund bleiben. Das steht über allem. Wer weiß, was die Zeit noch so bringt, aber das ist das, was für mich Glück ausmacht. Die Familie zu haben und zu wissen, wo man hingehört.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sarah lombardi (@sarellax3) am

12. Was steht nach der Veröffentlichung deiner neuen Single für dieses Jahr noch an? Kannst du uns schon etwas verraten?

Ab Ende November bin ich bei der SAT.1 Show "Pretty in Plüsch" zu sehen, da werde ich in der Jury sitzen. Das wird bestimmt sehr cool werden. Ich bin schon sehr gespannt, was mich dort erwartet.

Ihr wollt auf dem Laufenden bleiben und Sarah in ihrem spannenden Alltag begleiten? Dann folgt der Beauty einfach direkt via Instagram! 😍

Diese Artikel könnten euch ebenfalls interessieren: