Lifestyle

Schlank im Schlaf: So purzeln die Pfunde über Nacht

Von Anne-Kristin am Samstag, 5. Juni 2021 um 13:58 Uhr

Was für ein Traum wäre es, wenn wir einschlafen und plötzlich mit absolutem Traumbody aufwachen? Unmöglich! Oder doch nicht? Mit der Schlaf-Diät purzeln die Pfunde quasi über Nacht.

Wir fragen uns eigentlich ständig, welche Möglichkeit eigentlich die Beste ist, um langfristig Gewicht zu verlieren bzw. die letzten Fettpölsterchen zum Traumbody loszuwerden. Derzeit kursieren unzählige Diäten und Schlank-Tipps, doch auf welche davon können wir wirklich zählen? Eine neue Diätform ist die Schlaf-Diät, mit der wir über Nacht die Pfunde purzeln lassen können. Doch wie funktioniert die auf den ersten Blick so einfache Art des Abnehmens? Die Schlaf-Diät beruht auf der Tatsache, dass sich unsere Zellen über Nacht regenerieren. Dadurch, dass sie tagsüber stark belastet werden, nutzt der Körper die Schlafperiode, um Stoffwechselprodukt abzubauen und den Zellen einen Regenerationsprozess zu ermöglichen. Dafür wird Energie benötigt, die der Körper aus unseren Fettzellen zieht. Im Zentrum der Schlaf-Diät steht das Hormon Insulin, denn dieses blockiert die Fettverbrennung. Der Ansatz der neuen Diätform ist, das Hormon mit der richtigen Nahrung zur richtigen Zeit zu regulieren, um die optimale Verbrennung unserer Fettzellen über Nacht zu ermöglichen. 😍

Weitere Hot Stories:

So lasst ihr die Pfunde mit der Schlaf-Diät purzeln

Insulin wird von unserem Körper vor allem nach kohlenhydratreichen Mahlzeiten ausgeschüttet, um den Blutzuckerspiegel zu regulieren. Die Folge ist jedoch, dass der Körper Zucker aus dem Blut aufnimmt und dadurch die Fettverbrennung hemmt. Mit einer gezielten Insulin-Trennkost kann diesem Problem entgegengewirkt und die Pfunde zum Purzeln gebracht werden. Wichtig ist dafür ein ausgewogenes Verhältnis zwischen kohlenhydrat- und proteinreichen Lebensmitteln. Die Diät besteht aus drei Mahlzeiten, die jeweils im Abstand von fünf Stunden eingenommen werden. Während am Morgen auf Eiweiß verzichtet und stattdessen auf Kohlenhydrate gesetzt wird, gibt es zum Mittagessen eine ausgewogene Mischkost und am Abend reichlich Proteine. Zum Dinner solltet ihr dafür allerdings gänzlich auf Brot, Gebäck, Reis und Co. verzichten. Auch andere Dinge wie Süßigkeiten oder Softdrinks sind am Abend nicht drin, denn sie erhöhen den Blutzuckerspiegel und fördern die Insulinproduktion. Verzichtet ihr jedoch auf Kohlenhydrate, wird der Insulinspiegel niedrig gehalten und die Fettverbrennung kann über Nacht auf Hochtouren laufen. 🔥

© Foto von Daria Shevtsova von Pexels

Diese Lifestyle-Artikel könnten auch interessant für euch sein:

Themen