Lifestyle

Sex: Körperbehaarung finden Männer beim Sex mit uns Frauen eklig

Von Anne-Kristin am Sonntag, 11. Oktober 2020 um 16:01 Uhr

Bei der schönsten Nebensache der Welt wollen wir uns am liebsten voll und ganz fallen lassen und das Liebesspiel genießen. Blöd nur, wenn unser Gegenüber plötzlich die Nase rümpft, etwa wegen der Körperbehaarung.

Egal ob Single oder glücklich vergeben: Sex ist eine der schönsten Dinge der Welt. Damit es im Bett aber auch für beide Parteien schön wird, ist es wichtig, dass auch alle äußeren Umstände stimmen. Damit meinen wir nicht nur eine romantische Stimmung etwa durch Kerzen, stilvolle Musik oder ein gutes Essen, sondern auch unser Gegenüber selbst. Klar, wir finden unseren Partner oder unser Date anziehend, sonst wären wir gar keine Beziehung eingegangen oder hätten uns nicht zu einem Treffen verabredet. Aussehen alleine ist allerdings nicht ausreichend. Auch die Körperhygiene spielt beim Liebesspiel eine extrem große Rolle. Stören wir uns am Geruch oder etwa der Körperbehaarung unseres Liebsten, können wir uns nur schlecht auf das Liebesspiel konzentrieren oder wollen es erst gar nicht beginnen. Vor allem Männer stören sich extrem daran, wenn wir Frauen vergessen haben, uns die Achselhaare zu rasieren. Wieso dieser Umstand für Männer ein solches Problem darstellt, verraten wir euch hier. 👆🏼

Sex-News, die euch interssieren könnten: 

Diese eine Sache finden Männer beim Sex mit uns Frauen eklig

Steht uns Mädels eine heiße Liebesnacht bevor, setzen wir meist auf ein besonders umfangreiches Beauty-Programm. Wir gehen zur Maniküre und Pediküre, legen Masken auf, um Unreinheiten und Pickelchen verschwinden zu lassen und entfernen jede Art von Körperbehaarung. Alles kein Problem, wenn wir uns auf ein Date vorbereiten können. Was aber, wenn wir völlig überraschend mit unserem Gegenüber im Bett landen? Auch in einer Beziehung ist es doch eher unrealistisch, jeden Tag die komplette Prozedur abzuhalten. Da kann es schon einmal vorkommen, dass die Achseln nicht einwandfrei rasiert sind oder sich auf unsere Beine ein paar Stoppel verirrt haben. Genau das finden Männer aber offensichtlich total eklig beim Sex. Das liegt ganz einfach daran, dass das starke Geschlecht Körperbehaarung nicht mit Weiblichkeit verbindet. Sie können sich einfach nicht vorstellen, dass wir mit Haaren unter den Armen herumlaufen oder unsere Beine aussehen könnten wie ihre eigenen. Für sie ist es schockierend, wenn wir rülpsen, pupsen oder eben Körperbehaarung zeigen. Von der Gesellschaft vorgegeben, was sich gehört und was nicht, passt eine Frau mit Achsel- oder Beinhaaren einfach nicht in das Weltbild der Männer, was dazu führt, dass sie Körperbehaarung beim Sex schlichtweg eklig finden. 😖

© iStock

Dabei haben sie gar keine Ahnung, was Frau alles auf sich nimmt, um die Härchen an jeglichen Körperstellen zu entfernen. Sicher tut es auch ein einfacher Rasierer, der weder wehtut, noch viel Zeit in Anspruch nimmt. Um nicht immer wieder nachrasieren zu müssen und gerade im Sommer auch für längere Zeit einmal haarfrei zu sein, nehmen viele Frauen jedoch viel schmerzhaftere Prozeduren auf sich. Waxing ist dabei eine der beliebtesten Methoden. Kaltwachsstreifen oder Heißwachs-Anwendungen gibt es in den Drogerie- und Supermärkten für die Anwendung zu Hause. Wer es lieber professionell angeht, kann sich der schmerzhaften Prozedur aber auch im Beauty-Salon unterziehen. Ein neuer Trend der Haarentfernung ist zudem das Lasern. Bei der schmerzfreien Variante werden die Haarwurzeln mit Lichtimpulsen bestrahlt und wachsen so nicht mehr nach. So unterschiedlich die Möglichkeiten auch sind, so haben sie doch alle mindestens ein Problem. Entweder sind sie mit Schmerzen verbunden, extrem teuer oder zeitaufwendig. Männer müssen sich mit diesem Problem nicht befassen und können sich somit nicht vorstellen, dass wir unsere Haare unter den Achseln oder an den Beinen auch gerne einfach einmal wachsen lassen. Gerade im Winter ist es extrem unnötig, immer haarfrei zu sein. Außerdem sollten wir uns eh nur danach richten, was uns selbst gefällt und nicht danach, was die Männerwelt von uns erwartet. 💋

Diese Lifestyle-Artikel solltet ihr nicht verpassen: 

Themen