Lifestyle

Sex: Dieser Song löst schneller einen Orgasmus aus

Von Julika am Donnerstag, 21. Januar 2021 um 13:00 Uhr

Na, lässt du beim Tête-à-Tête mit deinem Schatz auch häufiger mal die Musik laufen? Wenn nicht, dann solltest du dies ganz schnell ändern, denn hörst du diesen Song, kommst du besser zum Orgasmus. Das ist sogar bestätigt! 

So einige Musikliebhaber kennen es wahrscheinlich: Es ertönt ein guter Song im Radio und auf der Haut macht sich plötzlich Stück für Stück ein wohliges Kribbeln breit. Ja, dass wir bei unserem Lieblingslied schon einmal Glücksgefühle und Gänsehaut bekommen, ist uns bestimmt allen schon einmal passiert. Doch wusstest du, dass die richtige Musik tatsächlich auch sexuelle Höhepunkte hervorrufen kann? Dies liegt daran, dass das Empfinden eines Songs eng mit unserer Stimmung gekoppelt ist. Berührt er uns, werden bestimmte Neurotransmitter angesprochen, die eine Hautreaktion auslösen und uns noch besser zum Orgasmus kommen lassen. Oh lala! Zwar hat jede für ein paar ganz besonders heiße Minuten im Bett natürlich auch ihren ganz eigenen musikalischen Liebling, doch es gibt ebenso ein Lied, das uns sogar wissenschaftlich bestätigt in Ekstase versetzen kann. Du willst wissen, mit welchem Song es im so richtig heiß her geht? Dann hingehört... 😉

Hier gibt es noch mehr Artikel zum Thema "Sex": 

Mit diesem Lied ist der Orgasmus vorprogrammiert

Studien zeigen, dass musikalische Techniken wie Harmoniewechsel, Lautstärkesprünge und sogenannte "Appoggiaturen" – also Verzierung einer Melodie durch Nebentöne – für unsere Erregung verantwortlich sind. Kommen diese Faktoren zusammen, wird das Glückshormon Dopamin ausgeschüttet und wir empfinden ein Kribbeln sowie eine stärkere Durchblutung. Du ahnst es wahrscheinlich schon: Plötzlich sind wir nicht nur sensibler für jede Berührung, sondern unser Blut kann auch supereinfach an eine ganz bestimmte Stelle im Körper gelangen. Jetzt haben wir den Höhepunkt lange genug aufbauen lassen, denn der Song, der alle Attribute miteinander vereint, stammt von keiner Geringeren als Powerfrau Beyoncé"Drunk in Love" sorgt mit seinen atmosphärisch sexy Klängen für den perfekten Erregungsaufbau. Im Schnitt dauert es dann nur noch zwei Minuten – also nicht einmal die Hälfte des Musikstücks – bis wir pure Wollust verspühren. Ganz nach dem Titel und erotisch hauchenden Gesang von Queen B könnten wir also sogar glatt zwei Mal! Du kennst das Werk von Beyoncé nicht? Dann einmal bitte hinlegen, Musik aufdrehen und den Tanz der Hormone genießen… 

©IStock

Diese Lifestyle-Themen könnten dich auch interessieren:

Themen