Lifestyle

Singapur Stadt in 72 Stunden – übers Wochenende die Stadt entdecken

Von GRAZIA am Dienstag, 27. Februar 2018 um 16:13 Uhr

Ihr wollt eurem Alltag einfach mal entfliehen? Wir wäre es mit einem Kurz-Trip nach Singapur? Wir haben die besten Tipps, für ein unvergessliches Wochenende...

Während ihr Zuhause noch immer den frostigen Temperaturen ausgesetzt seid und euch im stressigen Büro-Alltag nach einer Auszeit sehnt, solltet ihr es einfach mal wagen und spontan einen Flug Richtung Süd-Osten buchen.✈️

Der kleine Insel- und Stadtstaat Singapur, südlich von Malaysia, bietet sich für einen solchen Trip hervorragend an und ihr könnt für 72 Stunden in eine andere Welt eintauchen. Das tropische Klima ist eine willkommene Abwechslung zu den Minusgraden in Deutschland und die Vielzahl an Sehenswürdigkeiten sorgen dafür, dass garantiert keine Langeweile aufkommt.🙆

Damit ihr auch keine sehenswerten Hotspot verpasst, könnte eurer Kurztrip nach Singapur so aussehen:

Tag 1: Die Stadt erkunden

Um erst einmal anzukommen und euch ein wenig zu akklimatisieren, bietet sich am Vormittag ein entspannter Stadtbummel durch die City an. Die perfekte Anlaufstation für eine ausgiebige Shoppingtour ist die "Orchard Road", in der mehr als 30 Einkaufszentren das Herz einer jeden Fashionista höher schlagen lassen.

Am Nachmittag solltet ihr dann auf jeden Fall den "Singapore Gardens by the Bay" einen Besuch abstatten. Die exotischen Pflanzengebilde, Lichter- und Musikinstallationen sorgen für eine magische Atmosphäre und lassen euch den stressigen Alltag vergessen.

Damit ihr nach einem anstrengenden Tag nicht hungrig ins Bett müsst, gönnt euch anschließend eine der vielen verschiedenen, traditionellen Köstlichkeiten auf den unzähligen Streetfood-Märkten in der Stadt.😋

Tag Zwei: Kulturelle Entdeckungsreise

Den zweiten Tag solltet ihr euch der faszinierenden Kultur der Stadt widmen. Eines der beliebtesten Ziele für Touristen in Singapur ist das britische Kolonialviertel. Hier treffen historische Wohnhäuser aus dem frühen 19. Jahrhundert, auf modernen Wolkenkratzer und es entsteht eine einmalige Atmosphäre.

Ein weiteres kulturelles Highlight ist der Hindu-Tempel "Sri Mariamman", mitten im sehenswerten Chinatown. Er zählt zu Singapurs ältesten Gebäuden und gehört mit seinen bunten Figuren zu einem der Wahrzeichen der Stadt. Wer den Tempel von Innen bestaunen möchte, sollte darauf achten, die Schuhe auszuziehen, um andere Besucher nicht bei ihrem Gebet zu stören.

Um einen perfekten Tag ganz besonders ausklingen zu lassen, ist der Besuch im "Singapore Flyer" Pflicht. Das zweitgrößte Riesenrad der Welt beschert euch in 165 Meter Höhe einen atemberaubenden Blick über die City.😍

 

Ein von @sameeha_jameel geteilter Beitrag am

Tag 3: Entspannung pur

Für den letzten Tag ist Entspannung angesagt: Entweder im 1859 gegründeten botanischen Garten, der auf 74 Hektare mehr als 3000 exotischer Pflanzenarten ausstellt oder, wer doch lieber ein wenig Strandurlaub braucht, kann auch einen Abstecher nach "Sentosa Singapur" machen.

Die kleine Insel liegt circa zehn Kilometer von der Stadt entfernt und bietet mit ihren zahlreichen Stränden den perfekten Ort zum relaxen. Noch dazu ist der Hotspot ganz easy mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.🌴☀️ 

 

 

Ein Beitrag geteilt von The OYSTA (@theoysta1) am

Drei Tage voll gepackt mit Shopping, Kultur und Strand und doch werdet ihr euch wundern, wie entspannt und energiegeladenen ihr nach einem solchen Wochenend-Trip Zuhause ankommt.😌 

Dir hat der Artikel gefallen? Willkommen im GRAZIA-Cosmos ♥ Schenk uns dein LIKE und wir versorgen dich mit noch mehr GRAZIA auf Facebook!

Themen