Lifestyle

Sneating: DAS steckt hinter dem neuen Dating-Trend

Von Judith am Donnerstag, 22. November 2018 um 18:46 Uhr

Als wäre Dating in Zeiten von Tinder, Ghosting und Co. noch nicht kompliziert genug, kommt jetzt eine neue Dating-Masche daher – und die ist ganz schön fies: Sneating! Was das genau bedeutet und wie ihr es verhindert, selbst zum Sneater zu werden, erklären wir euch hier...

Beim Gedanken an Dating im Jahr 2018 bekommen wir glatt das Gefühl, vor lauter neuer Trends, Dating Apps und "Do's and Don'ts" völlig den Überblick zu verlieren. Schließlich ermöglichen uns Technologie und Social Media auch immer mehr Möglichkeiten, auf die Suche nach der großen Liebe, oder einem One-Night-Stand zu gehen. Die Folge: Ein Wirrwarr aus Casual-Dates, Tinder-Matches und Verabredungen, deren Ausgang ungefär so vorhersehbar ist wie der Name oder das Geschlecht von Herzogin Meghans und Prinz Harrys Baby. Zu allem Überfluss steht auch schon der nächste Dating-Trend in den Startlöchern. Und der ist alles andere als "nice"...

Dating-Trend Sneating: Das steckt dahinter

Die Rede ist von Sneating, einem Trend der auf einem altbekannten Prinzip beruht, und zwar dem des Ausnutzen oder Ausgenutztwerdens. Sneating bezeichnet nämlich ein Verhalten, bei dem sich jemand bei einem Date auf Kosten des Dating-Partners ordentlich durchfuttert. Ob man dabei die Gefühle des Anderen verletzt spielt für den Sneater dabei keine Rolle. Einzig und alleine das kostenlose Essen zählt. Von dieser Hinterlistigkeit leitet sich auch der Begriff ab: Hinterhältig bedeutet im Englischen nämlich "sneaky" und in Kombination mit Essen ("eat" oder "eating") heißt es dann "Sneating". 

Wer jetzt allerdings denkt, Frauen sind doch eigentlich vor dieser miesen Masche sicher, sollte lieber noch mal aufpassen. Denn die "Tradition", nach der immer der Mann ohne wenn und aber die Rechnung übernimmt, ist schon längst überholt. Heutzutage wird die Rechnung geteilt, wenn nicht eine Person sich entscheidet, dem zuvorzukommen. Also, eine echt fiese Masche, von der man ganz schnell Opfer werden kann. Wie ihr das verhindern könnt und wie ihr selbst nicht zum Sneater werdet, zeigen wir euch hier...

 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Leonie Hanne (@leoniehanne) am

So verhinderst du Sneating

Was Sneating besonders fies macht, ist die Tatsache, dass der Andere hinters Licht geführt wird und am Ende plötzlich vor der endlosen Rechnung aus Wein, Speisen und Dessert steht. Um dieser Überraschung aus dem Weg zu gehen, hilft es schon, einfach vor dem Bestellen oder eben dem Bezahlen zu klären, ob die Rechnung geteilt werden soll. Auch wenn es zum guten Ton gehört, nicht über Geld zu sprechen, schützt das Schweigen vor Sneatern nicht. 

Dir hat der Artikel gefallen? Dann könnten dich auch diese Artikel interessieren:

 

DAS bedeuten Komplimente von Männern wirklich

Manhattan-Effekt: Warum er deine Beziehung zerstören kann

Erstes Date: Dieses Produkt solltest du immer in deiner Handtasche haben