Lifestyle

So holst du dir den Sommer nach Hause

Von GRAZIA am Montag, 15. März 2021 um 11:47 Uhr

Mit den ersten warmen Tagen steigt auch die Lust auf den Sommer. Wir du dir jedoch bereist in den ersten Tagen des Frühlings den Sommer nach Hause holen kannst, verraten wir dir jetzt!

Die Tage werden langsam wärmer und wir können den Sommer beinahe schon auf der Zunge schmecken. Wie haben wir ihn vermisst, den Sommer. Mit seinen langen Tagen voller Sonnenschein, frischen Früchten, erfrischenden Drinks und Sprünge in kühles Wasser. Doch bereits jetzt, in den ersten zaghaften Tagen des Frühlings können wir uns den Sommer nach Hause holen. Grazia zeigt euch wie.

Eis selber machen!

Was verheißt Sommer mehr als köstliches Eis? Natürlich ersetzt nichts das original italienische Eis an einer Promenade in Städten der Toskana, Südtirol oder Venetien, doch in selbstgemachtem Eis steckt ebenfalls eine besondere Magie. Es gibt eine Vielzahl an Rezepten, von cremigem Sahneeis bis hin zu veganen Sorbets kann man sich durch die verschiedensten Eissorten probieren und mit Geschmäckern und Konsistenzen spielen. Jeder Löffel von diesem Eis ist ein besonderer, denn es schmeckt nicht nur nach Beeren und heißen Sommertagen sondern auch nach dem Stolz, sein Dessert selbst gemacht zu haben. Für Büros oder WGs kann sich auch die Investition in eine Slush Maschine lohnen, die den Alltag jederzeit mit kühlem Wassereis versüßt.

Einfach mal abtanzen

Zeit, sich eine Sommer Playlist zu erstellen und die absoluten Lieblingssongs der letzten Jahre und der aktuellen Charts zu einem Mix zusammen zu stellen, der einen nicht mehr stillsitzen lässt. Gute Laune gehört zum Sommer dazu wie der Sonnenschein und was verpasst uns mehr Endorphine als gute Musik und einfach mal wild abzutanzen?

Den Körper zu bewegen tut immer gut und intuitiver Tanz ist nicht nur gut für unsere physische Fitness, sondern auch für unseren Geist. Tanzen und Musik machen glücklich und fördern unser Wohlbefinden sowie unsere mentale Gesundheit. Um diesen Energie Boost noch weiter zu steigern trägst du für deine Tanzsession dein Lieblingsoutfit und lässt deine Füße barfuss über den Boden fliegen.

 Die Sonne nutzen

Noch sind die Sonnentage spärlich, doch mit dem Frühling kommt auch mehr Licht. Bereits am 28. März wird die Zeit umgestellt und die Tage werden immer länger. Bereits jetzt sollten wir aber die Sonnenstunden ausgiebig nutzen. Das steigert nicht nur die gute Laune, sondern gewöhnt unsere Haut auch langsam wieder an die Sonnenstrahlen und reduziert somit das Risiko für Sonnenbrand in den kommenden Monaten. Trotzdem sollte ein Sonnenschutz aufgetragen und die Sonnenbrille aus dem Schrank geholt werden, da es sonst schnell gefährlich werden kann. Unsere Haut hat nach dem langen Winter wenig Pigmente und dadurch einen geringen Selbstschutz. Genau diesen bauen wir jedoch nun Stück für Stück auf, damit wir den Sommer dann in vollen Zügen genießen können.

Vitamin D, welches wir ebenfalls durch die Sonne bekommen, ist außerdem eines der wichtigsten Vitamine für unseren Körper. Es stärkt das Immunsystem, die Knochen und die Muskeln. Und zaubert uns zudem ein Lächeln auf das Gesicht.

Pflanzen machen glücklich

Nicht nur die Sonne bringt uns in sommerliche Stimmung, sondern auch Pflanzen. Egal ob in der Wohnung, im Garten oder auf dem Balkon, die grünen Blätter und bunten Blüten versetzen uns in Hochstimmung und holen uns den Sommer bereits jetzt in die eigenen vier Wände. Jetzt im Frühjahr ist die perfekte Zeit um Wildblumen für Bienen, frische duftende Kräuter oder saftig-süße Tomaten anzupflanzen. Ihnen beim Wachsen zuzusehen und beim Erblühen zu beobachten macht die Wartezeit bis zu den Sommermonaten deutlich erträglicher. Und die immergrünen Pflanzen in unserer Wohnung helfen uns nicht nur dabei, Routinen einzuhalten und sauberere Luft zu atmen, sondern verleihen auch ein tropischen Ambiente mit ihrem bezaubernden Aussehen und ihrem betörenden Duft.

©Julian Hochgesang/Unsplash

Die perfekten Sommeroutfits

Natürlich darf auch die entsprechende Garderobe nicht fehlen. Die Winterpullover verschwinden nach und nach im Schrank und die bunten Kleider, kurzen Short und dünnen Blusen werden immer häufiger getragen. Desto mehr Farbe, desto mehr Sommergefühle bekommen wir. Im Rahmen des alljährlichen Frühjahrsputz wird auch häufig der Kleiderschrank ausgemistet und neu bestückt.

Doch da wir im letzten Jahr nur wenig von unseren Klamotten tatsächlich tragen könnten, sollten wir in diesem Jahr strategischer und nachhaltiger Vorgehen. Vielleicht lassen sich einige der aussortierten Kleidungsstücke ja umfunktionieren, zu etwas anderem umnähen oder reparieren. Das fördert die Kreativität und gibt dir noch mehr Outfit Optionen für den Sommer. Shopping steht natürlich trotzdem auf dem Programm, aber nach Monaten des Online Shoppings braucht es etwas frischen Wind. Second Hand und Vintage Läden laden zu neuen Erfahrungen ein und Eco Swimwear Marken bieten nachhaltige und trotzdem stylische Bademode.

In die Ferne lesen

Sollte auch in diesem Jahr das Fernweh nicht gestillt werden können und die Sehnsucht nach Stränden und fernen Orten überwältigend werden, lohnt sich ein Besuch in die lokale Buchhandlung (viele von diesen haben mittlerweile auch Online Shops!), eine Mitgliedschaft in der nächsten Bibliothek oder ein Abo für einen Hörbuch Service. Denn mit Hilfe von sommerlichen Büchern kann man sich an die schönsten Orte träumen und Abenteuer erleben, von denen wir einige hoffentlich auch bald wieder selbst erleben können. Egal ob romantische Liebesgeschichten, Reiseerzählungen, packende Thriller oder spannende Familienromane, wer in fiktionale Welten abtaucht ist immer auf Reisen.

Erfrischung gefällig?

Der einfachste Trick, den Sommer nach Hause zu holen versteckt sich in der eigenen Küche. Nicht nur das bereits erwähnte Eis kann dort selbstgemacht werden, sondern auch Favoriten aus den regionalen Küchen der Lieblingsländer. Italienische Pasta, spanische Tapas, thailändisches Phat Thai oder der griechische Melitzanosalata holen den Geschmack ferner Länder und schöne Erinnerungen ganz einfach nach Hause. Ein extra Plus: Es sorgt für Abwechslung in der Küche und es wird nie langweilig beim Abendessen! Auch erfrischende Rezepte mit Früchten, wie Blaubeer Pfannkuchen oder Buddha Bowls steigern das Sommergefühl. Wenn man das auch noch mit sommerlichen Drinks wie ein Erdbeer-Sangria, Melonen-Limonade oder Eiskaffee kombiniert, ist der Sommermoment perfekt. 

Weitere, spannende Lifestyle-News:

Themen