Lifestyle

So planst du deinen Montag, damit die Woche alles bestens klappt

Von Birgit am Montag, 19. Februar 2018 um 11:00 Uhr

Zuerst die schlechte Nachricht: Heute ist Montag! Die gute: Wenn du schon jetzt alles richtig planst, geht dir der Rest der Woche spielend leicht von der Hand. Wir verraten dir, wie's geht

Jaja, es ist schon immer so eine Sache mit dem Montag: Das Wochenede ist vorbei, du bist unausgeschlafen und die Woche ist noch soooo lang. Den Kopf in den Sand stecken, solltest du aber jetzt trotzdem nicht. Ganz im Gegenteil! Wenn du jetzt taktisch klug planst, schaffst du in der Woche alles, was du dir so vorgenommen hast und startest super ins nächste Wochenende. Wie das geht, verraten wir dir jetzt.

Easy Wochenstart: So planst du deinen Montag, damit die Woche alles bestens klappt

1. Sorge für Ordnung

Der wichtigste Punkt auf der Liste: Damit die Woche auch alles rund läuft, hat Ordnung oberste Prio. Checke und beantworte deine Mails, sortiere deinen Schreibtisch, erledige Telefonate und räume deinen Kalender auf. Welche Meetings stehen die Woche an? Wie musst du dich darauf vorbereiten? Welche Aufgaben können auch Kollegen übernehmen etc.. Du wirst sehen, so klar und strukturiert arbeitet es sich gleich viel besser und du hast daneben auch gar keine Zeit, über den nervigen Montag nachzudenken. Check!

2. Arbeite nervige Dinge direkt ab

"Ah, nee, das mach ich morgen..." Stopp! Gerade am Montag solltest du Dinge, die jetzt nicht unbedingt zu deinen Lieblings-Aufgaben zählen direkt abarbeiten. Je länger du sie vor dir herschiebst, desto schlimmer wird das Ganze. Wie eben in Punkt eins beschrieben, solltest du für eine gute Struktur und Ordnung an deinem Arbeitsplatz sorgen. Und ja, da gehören nervige Aufgaben, wie das Abtippen der Excel-Tabelle eben dazu. Netter Nebeneffekt: Durch das Erledigen der Aufgabe, hakst du es in deiner innerlichen To-Do-Liste ab und hast direkt das Gefühl, etwas geschafft zu haben.

3. Plane etwas Schönes für die Mitte der Woche

Aber natürlich musst du auch dein Belohungszentrum im Gehirn akitvieren. Nur arbeiten ist ja auch nichts... Plane deshlab etwas Schönes in der Woche, auf das du dich schon jetzt freuen kannst. Wie wäre es zum Beispiel mit Kino und davor Essengehen mit deiner Squad? Oder ein Beauty-Abend mit dir und deiner Lieblings-Serie? Mach' einfach auf was du Lust hast und was dir gut tut.

4. Nimm etwas Druck raus

No pressure, Ladies! Am Montag ist es normal, dass einem Dinge nicht ganz so leicht von der Hand gehen und wir für einiges eben einfach länger brauchen. Klar, wir befinden uns mit einem Fuß ja quasi noch im Wochenende und müssen uns erstmal wieder umstellen. Akzeptiert das und seid Montag einfach etwas netter zu euch.

5. Lass' dich nicht von negativen Gedanken beeinflussen

Am Schreibtisch, an der Kaffeemaschine, am Kopierer - überall stehen Kollegen und motzen über den Montag. Aber hey, lass das mal deren Sorge sein. Du hast den Tag perfekt durchgeplant, so dass deine Woche einfach super wird. Lass' dich bloß nicht in diese negativ-Spirale ziehen, es ist nämlich echt schwer, da wieder rauszukommen. Geht's gar nicht anders, kannst du auch zu Kopfhörern greifen und deine Lieblings-Musik hören. Aber bitte nicht: "i Don't Like Mondays" von den Boomtown Rats.

Ah übrigens, so startest du schon Sonntagabend perfekt in die Woche

Themen
Arbeiten,