Lifestyle

Stoffwechsel: Dieser Ernährungstrick regt den Metabolismus an

Von Sophia am Montag, 11. Oktober 2021 um 12:05 Uhr

Um schnell und erfolgreich abzunehmen, muss der Metabolismus auf Hochtouren arbeiten. Mit welchem einfachen Ernährungstrick ihr den Stoffwechsel auf Trab bringt, verraten wir euch hier.

Ihr seid auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für euch ausfindig gemacht und verraten euch, welche Lieblinge ihr euch nicht entgehen lassen könnt! 🛍

Jede Frau, die das eine oder andere Kilo loswerden möchte, weiß, wie wichtig ein aktiver Stoffwechsel ist. Der Grund: Der Stoffwechsel – wissenschaftlich auch Metabolismus genannt – umfasst alle biochemischen Vorgänge, die sich in unserem Körper abspielen. Dabei geht es vor allem darum, wie der Körper das was wir essen verwertet. Während manche Frauen naschen können, was sie wollen, ohne dabei zuzunehmen, fängt bei manchen die Hose schon beim Anblick der Pizza an zu zwicken. Unfair, oder? Schuld daran ist der Stoffwechsel. Denn um Kalorien zu verbrennen, muss er dauerhaft auf einem hohen Niveau arbeiten. Doch die gute Nachricht ist, wenn man die Ernährung und den Lebensstil anpasst, dann purzeln auch die Pfunde. Mit welchem einfachen Trick ihr euren Metabolismus anregt und somit schneller Fett verbrennt, verraten wir euch hier.

Das sind die besten tagesaktuellen Amazon-Angebote:

Dieser einfache Trick regt den Stoffwechsel an

Um den Körper in Form zu bekommen, muss der Stoffwechsel aktiv sein. Wie das Portal "EatSmarter!" empfiehlt, sollte man dafür der inneren Uhr des Körpers folgen und morgens kohlenhydratreich, mittags vitalstoffreich und abends eiweißreich essen. Prof. Ingo Froböse – er leitet das Zentrum für Gesundheit der Deutschen Sporthochschule Köln – erklärte den Grund gegenüber der "Süddeutschen Zeitung": "Unser Stoffwechsel ist zu bestimmten Zeiten besonders aktiv oder inaktiv." Zum Frühstück sollten Kohlenhydrate und ein wenig Fett auf dem Speiseplan stehen, also etwa ein Vollkornmüsli mit frischem Obst. Mit einer bunten Gemüsemischung samt etwas Fisch oder Fleisch und einer kleinen Kartoffelbeilage wird der Körper mittags mit ausreichend Vitaminen und Mineralstoffen versorgt. Am Abend unterstützt ein eiweißreiches Abendessen wie gedünsteter Fisch oder Geflügel den Muskelaufbau und die Fettverbrennung über Nacht. Gut zu wissen: Zwischen den Mahlzeiten sollte idealerweise eine Pause von vier bis fünf Stunden liegen. Nur so kann der Stoffwechsel richtig arbeiten, da der Körper nicht mit dem Verdauen beschäftigt ist, so Froböse. Zu den Snacks zählen übrigens auch Cappuccino, Latte Macchiato & Co. – nur schwarzer Kaffee, Kräutertees und natürlich Wasser zählen nicht.

©Unsplash/Brooke Lark

Diese Lifestyle-Artikel könnten euch auch interessieren:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.