Lifestyle

Traumfigur: Im Oktober sind wir am schlankesten – laut Studie

Von Lena am Freitag, 9. Oktober 2020 um 11:50 Uhr

Wusstet ihr, dass wir laut einer Studie in einem ganz bestimmten Monat am schlankesten sind? Neugierig? Wir decken auf und verraten euch jetzt mehr dazu...

Zum Sommer hin trainieren wir hart für einen Traum-Body. Wenn sich aber nun die kalte Saison so langsam bemerkbar macht, es kälter und früher dunkler wird, haben wir auch leider öfter das Bedürfnis, Abende auf der Couch zu verbringen und unser Sportprogramm zu verschieben oder ganz ausfallen zu lassen. Und dahin ist die Disziplin! Natürlich ist es schön, dass wir es uns nun ein wenig gemütlicher machen können, aber leider lassen wir uns dann auch gehen und geben unseren Gelüsten öfter nach. Die damit kommenden Fettpölsterchen können wir dann aber ganz easy mit weiten Sweatern, Mänteln und Marlene-Hosen kaschieren oder ganz auf den modernen Layering-Look setzen. Was wir nun aber von einem finnischen Forscherteam erfahren haben, hätten wir nicht gedacht. In welchem Monat wir nämlich am dünnsten sind, erfahrt ihr jetzt…

Hier findet ihr weitere Diät-Themen:

In diesem Monat sind wir laut Studie am schlankesten

Es lebe die Sport-Motivation in den Sommermonaten. Hier ein knackiges Workout, dort eine Runde durch den Park joggen und zusätzlich noch gesunde Ernährung und Detox-Kuren. Das Ergebnis: Wir glänzen am Strand mit einer super Figur. Genau darauf haben wir hingearbeitet. Demnach denken wir natürlich automatisch, dass wir im Juli, August am wenigsten Gewicht auf die Waage bringen. Aber falsch gedacht! Denn eine finnische Studie hat gezeigt, dass wir nämlich Anfang Oktober am schlankesten sind. Über ein Jahr wurde regelmäßig das Gewicht von ca. 3.000 Studienteilnehmern aus Deutschland, Japan und der USA kontrolliert. Sie wurden alle mit einer speziellen Waage ausgestattet, die es ermöglichte, täglich ihr Gewicht an das Forscherteam zu schicken. Alle Teilnehmer brachten demnach im zehnten Monat des Jahres durchschnittlich am wenigsten Kilos auf die Waage. Nahmen aber dann direkt wieder zu. Die möglichen Gründe wären zum einen, dass es über den Sommer keine Fress-Feiertage gibt und wir unser Fitnessprogramm für unsere Bikini-Figur diszipliniert durchpowern. Doch mit dem Herbst verabschieden wir uns dann von unserem Wunschgewicht und gönnen uns Lebkuchen, Spekulatius und Glühwein. Damit legen wir natürlich auch wieder pünktlich zur Weihnachtszeit zu, wo dann ja erst das richtige Schlemmen beginnt.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Judith (@judith_macke) am

Die Winterzeit ist die Genuss-Phase und unser Magen bekommt dann genau das, was wir ihm strikt im Sommer vorenthalten und verboten haben. Zucker und Kohlenhydrate und das in Mengen. Denn die Studie aus Finnland hat ebenfalls herausgefunden, dass wir zwischen Weihnachten und Neujahr eine sogenannte "Dicke Phase" haben. Der dickste Tag im Jahr ist übrigens der 1. Januar. Wenn wir dann auch noch merken, dass wir den Knopf unserer liebsten Jeans nicht mehr zu bekommen, sie aber vor ein paar Monaten noch gepasst hat, schlagen die "Alarm-Ich-Muss-Abnehmen"-Glocken. Und dann geht das ganze Spiel mit hartem Cardio-Training und gesunder Ernährung von vorne los, bis wir im Oktober wieder am schlankesten sind.😉

Diese Ernährungs-Themen könnten euch auch interessieren: