Lifestyle

Von größtem Riesenrad der Welt, bis zur Bar aus purem Eis - Highlights in Las Vegas

Von Isabella am Mittwoch, 28. November 2018 um 21:43 Uhr

Las Vegas – die berühmt berüchtigte Wüstenstadt im Bundesstaat Nevada lockt jedes Jahr Millionen von Besuchern an. Dabei ist die Stadt ganz klar nichts für Schnarch-Nasen. Wer hier ein paar Tage verbringt, weiß, dass er sich in den Trubel einer der schillerndsten Städte der Welt begibt. Langeweile, Fehlanzeige. Rund um die Uhr geöffnete Casinos versprechen große Gewinne und Nervenkitzel pur. Wer kann, setzt sein bestes Pokerface auf und macht auf Pokerturnieren oder im Casino die Nacht zum Tag. Die Stadt ist aber nicht nur Zockerparadies, Las Vegas hat so unglaublich viele andere Highlights zu bieten. Schau selbst, warum sich ein Besuch lohnt: 

•    Show-Acts wie Lady Gaga oder Elton John besuchen

Die Show-Acts, die in vielen Casinos von Las Vegas stattfinden, sind schlichtweg Extraklasse. Musikalische Hochkaräter wie Celine Dion bis Jennifer Lopez standen hier bereits auf den Bühnen. Und das über mehrere Jahre! Elton John ist mit seiner Show schon seit 7 Jahren im Planet Hollywood Resort und Casino vertreten und wie es ausschaut, wird sich demnächst auch Lady Gaga in die Riege der Top-Stars einreihen, die in Las Vegas Gastspiele geben. 

•    High Roller - Mit dem größten Riesenrad der Welt fahren

Schwindelfrei musst du schon sein, wenn du die Fahrt mit dem legendären High Roller antreten willst. Der High Roller ist mit spektakulären 170 Metern Höhe das weltweit größte Riesenrad der Welt und damit sogar 35 Meter höher als das berühmte London Eye in der britischen Hauptstadt. Während der Fahrt erwarten dich beeindruckende Ausblicke auf die Skyline von Vegas. Interessantes Detail am Rande: Grundsätzlich werden in Vegas Casinos ja Spieler als „High Roller“ bezeichnet, die um besonders hohe Summen spielen. Ein Blick auf die Preisliste zeigt aber: Um astronomisch hohe Summen geht’s bei diesem High Roller nicht. Tickets sind je nach Tageszeit immerhin ab 25 Euro zu bekommen.

•    In echter Eisbar bei Minustemperaturen abkühlen

Wem in der Wüstenstadt die Sonne zu sehr auf den Kopf scheint, kann sich die nötige Abkühlung in einer der beiden verrückten Minus 5 Ice Bars verschaffen. Hier ist der Name tatsächlich Programm, alles ist aus Eis. Insgesamt 90 Tonnen Eis wurde zur Bar, zu Skulpturen und zum Inventar verarbeitet. Unnötig frieren muss hier aber keiner. Zum Schutz vor der Kälte liegen dicke Jacken, Mützen und Handschuhe bereit.

•    Die große Liebe gefunden?  -Sag „Ja“ in Vegas!

Wer sich unkompliziert und schnell binden möchte und ein klein bisschen verrückt ist, gibt sich sein „Ja-Wort“ in Las Vegas. Alles was du brauchst, sind eine Heiratserlaubnis, deinen Reisepass und Trauzeugen. Kleine Hochzeits-Kapellen an allen Ecken der Stadt künden davon, dass hier jährlich immerhin mehr als 80000 Ehen geschlossen werden. Stellt sich alles am anderen Morgen als riesengroßer Irrtum heraus, auch kein Problem. Nach der Hochzeit hast du 24 Stunden Zeit, die Heirat zu annullieren. Danach allerdings ist die Ehe gültig, auch in Deutschland. Damit die Ehe hier komplett anerkannt wird, muss sie lediglich unter Vorlage einiger Dokumente umgeschrieben werden.