Lifestyle

Video: 5 Dinge die wir von „Money Super Market - Dave" lernen

Von Claudia am Donnerstag, 5. März 2015 um 09:37 Uhr
Kennen Sie schon „Money Super Market - Dave"? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit! Denn von diesem Kerl können wir noch eine Menge lernen.

Was für ein Hintern, was für ein Gang! Im „Money Super Market"-Werbespot lässt Dave sogar Beyoncés Hüftschwung alt aussehen. Was wir von unserem neu gekürten Helden noch alles lernen können, haben wir für Sie zusammengefasst: 

 

1. Wir müssen endlich zu unseren Kurven stehen!

Zu dicker Hintern? Stramme Oberschenkel? Na und?! Dave zeigt uns ganz klar, dass man mit seiner kurvigen Figur perfekt durchs Leben tanzen kann. Also raus mit den Shorts! 

2. Auf der Straße tanzen ist nicht peinlich!

Sie wollten auch schon einmal einfach anfangen zu tanzen, haben sich aber nicht getraut, weil Sie jemand beobachten könnte? Dave zeigt uns wie es geht. Sexy aus dem Auto aussteigen und einfach loslegen! 

3. Die Pussy Cat Dolls sind und bleiben cool!

„Don't Cha"! Uhhh yeah! Erinnern Sie sich noch, wie wir vor Jahren auf diesen Song abgegangen sind? Wir haben ihn gerade wieder auf unseren iPod geladen. 

4. Männer und High-Heels - Das geht doch! 

Mal ehrlich: Könnten Sie auf diesen Monster-Heels so tanzen wie Dave? Nein? Er hat es echt drauf - wir können wirklich noch einiges lernen... 

5. Sharon Osbourne kann trotz Botox im Gesicht erschrocken aussehen!

Dave ist vermutlich der einzige der es schafft, Sharon Osbourne erschocken aussehen zu lassen. Mit seinem großen Booty und dem richtigen Hüftschwung bringt er ihr Botox zum Schmelzen. Wow, Dave! 

 

Themen
Dave,
Money Super Market,
Pussy Cat Dolls,
Sharon Osbourne