Lifestyle

Was? Mehr für Tinder bezahlen, weil man älter ist?

Von Milena am Dienstag, 3. März 2015 um 10:56 Uhr

Es gibt News für alle Tinder-Fans! Nach zwei Jahren Tinder-App-Spaß gibt es nämlich nun eine neue Version zum Downloaden. Aber Achtung, bevor Sie das kostenpflichtige (!) Upgrade vornehmen, sollten Sie einen Alters-Check machen. 

Wie gemein - desto älter man ist, umso mehr Geld muss man für das neue Tinder-Upgrade hinblättern. Wenn man nämlich über 28 ist, muss man das vierfache zahlen. Bitte was?

Premium Sevice ist nichts für „Ältere"

Der Premium Service hält Tolles bereit - man kann den Ort wechseln, zurückswipen (!) und werbefrei tindern. Wenn man sich also mal auf einen spontanen Barcelona-Trip begibt, hat man dank des Upgrades die Möglichkeit auch dort zu daten was das Zeug hält. Außerdem gibt der Premium Service einem die Chance endlich zurückzuswipen, denn manchmal ist der Finger einfach schneller als der Kopf. Jetzt kann man auf zurück drücken und verpasst so vielleicht doch nicht seine groooße Liebe. Welch schönes Upgrade!

Aber nicht zu früh freuen, liebe Ladys, denn für über 28-Jährige dachten sich die Tinder-Macher: ach, nehmen wir doch einfach mal das Vierfache von dem Preis, den die „jüngere Generation" zahlt. Ziemlich gemein!

Aber dies sollte noch lange kein Grund zur Sorge sein, denn das mit dem Daten klappt sicher auch ganz gut ohne den neuen und vorallem teuren Tinder Premium Service!