Lifestyle

Bauchfett: Dieses Abendessen ist perfekt für Frauen in den Wechseljahren

Von Marvena.Ratsch am Mittwoch, 18. August 2021 um 17:42 Uhr

Die Wechseljahre, auch bekannt als der Hormonhorror bei Frauen mittleren Alters, bringen zahlreiche Begleiterscheinungen wie Gewichtsschwankungen inklusive bauchfett mit sich. Ein Abendesssen, welches dagegen hilft, verraten wir euch jetzt!

Ihr seid auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für euch ausfindig gemacht und verraten euch, welche Lieblinge ihr euch nicht entgehen lassen könnt! 🛍 

Fast jeder Frau stehen sie bevor und die meisten von uns blicken diesem Lebensabschnitt nicht mit größter Freude entgegen: Die Rede ist natürlich von den Wechseljahren, in denen die nachlassende Produktion weiblicher Hormone eine Vielzahl unangenehmer Begleiterscheinungen mit sich bringt. Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Scheidentrockenheit, Gelenkschmerzen, Haarausfall und eben auch Gewichtsprobleme stehen bei vielen Ladys währenddessen auf der Tagesordnung und bedeuten gleichzeitig deutliche Einschnitte in die gewohnte Lebensqualität. Besonders die Thematik rund um das Gewicht kann ziemlich belastend sein, da sich der Körper deutlich verändert. Der verlangsamte Stoffwechsel und die träge Fettverbrennung tragen zur Bildung von zahlreichen Fettdepots, denen in der Körpermitte eingeschlossen, bei. Da Bauchfett allerdings nicht nur für viele ein ästhetisches Problem ist, sondern auch aus gesundheitlicher Sicht alles andere als positiv ist, sollte das sogenannte Viszeralfett schnellstmöglich dem Erdboden gleichgemacht werden. Wie das geht? Mit der richtigen Ernährung, zu der unbedingt ein ganz spezielles Abendessen gehören sollte.

Diese tagesaktuellen Angebote solltet ihr nicht verpassen:

Das beste Abendessen gegen Bauchfett in der Menopause

Während Bauchfett sich in jungen Jahren bereits ziemlich hartnäckig an der Körpermitte festgekrallt hat und nur mit größter Mühe verschwand, wird das in den Wechseljahren noch einmal deutlich schwieriger. Umso wichtiger ist ein gesunder Lebensstil mit ausreichend Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung. Einfach mal das Abendessen weglassen, um die Pfunde zum Purzeln zu bringen? Keine gute Idee, schließlich wird der Körper durch die Hormonumstellung eh schon genug belastet und zusätzliches Hungern wäre kontraproduktiv. Viel wichtiger ist es, dass die richtigen Lebensmittel auf eurem Teller landen. Für abends wären das vor allem Eier in Form von Rührei, Spiegelei oder Omelett, die ihr mit gedünstetem Gemüse anrichten könnt. Im Gegensatz zu kohlenhydratreichen Speisen wirkt der hohe Proteingehalt in Eiern über Nacht wie ein Turbo für Stoffwechsel und Fettverbrennung, da der Körper zur Energiegewinnung auf die eigenen Fettdepots zurückgreifen muss. Gleichzeitig halten die eiweißreichen Gerichte trotz ihres niedrigen Kaloriengehalts lange satt und bringen nicht den Blutzuckerspiegel aus dem Gleichgewicht, sodass fiese Heißhungerattacken auf der Couch vorgebeugt werden. Wer den Effekt noch verstärken will, verfeinert das Dinner schließlich noch mit scharfen Gewürzen wie Chili oder Kurkuma. Mit diesem Abendessen steht einer schlanken Körpermitte auch in der Menopause nichts mehr im Wege!


©Photo by Rocky Scotty on Unsplash

Diese Artikel dürft ihr ebenfalls nicht verpassen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.