Lifestyle

Wechseljahre: Diesen Snack sollten Frauen in der Menopause regelmäßig essen

Von Marvena.Ratsch am Mittwoch, 9. September 2020 um 15:51 Uhr

Die Ernährung sollte für ein gesundes Leben auf keinen Fall vernachlässigt werden und gerade Frauen in den Wechseljahren sollten darauf achten, dass die richtigen Speisen auf dem Tisch landen. Welchen Snack Ladies in der Menopause unbedingt regelmäßig essen sollten, verraten wir nun.

In den Wechseljahren ist die richtige Ernährung das A und O, um die Figur halten zu können und auch lästigen Begleitsymptomen wie Hitzewallungen, Haarausfall oder Stimmungsschwankungen entgegenwirken zu können. Wir haben bereits erwähnt, welche Lebensmittel Frauen in der Menopause besonders in die Karten spielen, um die Figur zu straffen, Haarausfall vorzubeugen und die Bildung von Falten zu reduzieren, und welche Speisen sogenannte Phytoöstrogene enthalten, dank denen der Hormonhaushalt auf natürliche Weise in ein gesundes Gleichgewicht gebracht werden kann, haben wir ebenfalls herausfinden können. Doch nun widmen wir uns einer anderen Sparte der Ernährung: den Snacks. Schließlich gehören diese neben den drei Hauptmahlzeiten in jeden ausgewogenen Speiseplan. Und welche köstliche Zwischenmahlzeit perfekt für alle Ladies in den Wechseljahren ist, verraten wir nun.

Das ist der beste Snack für Frauen in den Wechseljahren

Da immer mehrere Stunden zwischen Frühstück, Mittag- und Abendessen liegen und der Körper – vor allem an besonders anstrengenden Tagen – zwischendurch auch mal mit Energie versorgt werden muss, sollten Snacks immer griffbereit sein. Allerdings genießen diese nicht unbedingt den besten Ruf. Das liegt jedoch vor allem daran, dass die meisten Menschen die falschen Speisen für den kleinen Hunger zwischendurch wählen. Gebäck oder Schokriegel mit Kalorienmengen im dreistelligen Bereich bleiben auf Dauer auf der Waage nicht unbemerkt und zudem bringen die darin enthaltenen einfachen Kohlenhydrate sowie raffinierter Zucker den Blutzuckerspiegel aus dem Gleichgewicht, was letztendlich dazu führt, dass fiese Heißhungerattacken vorprogrammiert sind. Ladies in der Menopause, die aufgrund des träger werdenden Stoffwechsel eh schon Probleme mit dem Gewicht haben, können auf die plötzlichen Fressattacken gut und gerne Verzichten. Umso wichtiger ist es also, dass sie zu dem richtigen Snack greifen, und optimal sind Mandeln wie die "California Almonds" von Happy Belly (7x200g über Amazon 20 Euro).

Hier findet ihr weitere Infos zu den Wechseljahren:

©Photo by Alisha Hieb on Unsplash

Nüsse im Allgemeinen sind bereits wahre Superfoods, doch Mandeln können für Frauen in den Wechseljahren besonders positive Effekte mit sich bringen. Zum einen enthält der gesunde Snack eine Menge pflanzlicher Proteine, die sich positiv auf den Stoffwechsel und die Fettverbrennung auswirken können, welcher in dieser Phase des Lebens zunehmend träger wird. Gleichzeitig sättigen die Ballaststoffe in der Speise besonders lang anhaltend und ihr verspürt bis zur nächsten Mahlzeit garantiert kein Hungergefühl mehr. Zum anderen enthalten die Nüsse einen weiteren Stoff, über den sich vor allem Ladies in der Menopause, deren Hormonhaushalt völlig aus dem Gleichgewicht ist, freuen. Sogenannte Phythoöstrogene, Pflanzenstoffe, die dem körpereigenen Hormon im Aufbau sehr ähneln, können der nachlassenden Östrogenproduktion auf natürliche Weise entgegenwirken. Nervige Begleitsymptome wie Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen oder auch der Verlust der Libido können so gemindert und vorgebeugt werden. Das ist allerdings noch nicht alles, denn der Snack ist auch noch reich an Vitamin E, welches die Gesundheit der Haut fördert und die Bildung von Falten vorbeugen kann. Doch Achtung: Da Mandeln nicht zu den kalorienarmen Lebensmitteln zählen, solltet ihr nicht mehr als eine Handvoll davon schlemmen. So geht es dann lecker und leicht durch die Wechseljahre.

Weitere Lifestyle-Themen findet ihr hier: