Lifestyle

Wechseljahre: Mit diesem Trick sparen Frauen in der Menopause täglich 300 Kalorien ein

Von Marvena.Ratsch am Dienstag, 25. Mai 2021 um 15:04 Uhr

Unter Gewichtsproblemen leiden viele Frauen in den Wechseljahren. Um dagegen anzugehen, solltet ihr Kalorien einsparen und mit welchem Trick das ganz einfach geht – ohne Hungern zu müssen – verraten wir jetzt.

Die Wechseljahre: Vielen Frauen graut es vor dieser Lebensphase, da Hitzewallungen, Scheidentrockenheit oder Gewichtsprobleme zu den ständigen Begleitern gehören. Was ihr gegen die plötzlichen Schweißattacken tun könnt, haben wir euch bereits verraten und auch mit welchem Produkt ihr dem intimen Problem zwischen den Beinen ein Ende bereitet, ist bekannt. Daher wollen wir uns nun letzterem Symptom widmen. Aufgrund der großen Hormonumstellung bei Frauen in den 40ern und 50ern wird auch der Stoffwechsel in Mitleidenschaft gezogen und arbeitet deutlich langsamer als noch in den 20ern. Das hat zur Folge, dass weniger Kalorien verbrannt werden und sich diese schließlich an Bauch, Hüfte und Po bemerkbar machen, wird nichts dagegen unternommen. Damit es nicht soweit kommt, solltet ihr unbedingt darauf achten, dass ihr im Kaloriendefizit bleibt. Und gelingen tut das mit einem ganz einfachen Trick, dank dem ihr am Tag 300 Kalorien einspart – ohne es zu merken.

Diese Artikel zum Thema "Wechseljahre" könnten euch auch interessieren:

So spart ihr in der Menopause 300 Kalorien täglich

Kalorien einsparen? Klingt logisch, doch ist das nicht eigentlich mit Hungern verbunden? Nicht unbedingt, zumindest dann nicht, wenn ihr den erwähnten Trick in euren Alltag integriert. Alles, was ihr dafür braucht beziehungsweise immer griffbereit haben solltet, ist Wasser. Denn indem Frauen in der Menopause täglich 1,5 bis 2 Liter davon trinken, wird automatisch der Stoffwechsel angekurbelt. Laut einer Studie der Berliner Charité soll sich dadurch der tägliche Energieumsatz um 95 Kalorien erhöhen. Allerdings könnt ihr diesen Wert noch einmal verdreifachen, indem ihr das kühle Nass zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt trinkt. Wissenschaftler der Virginia Tech University haben nämlich herausgefunden, dass ihr mindestens 70 Kalorien pro Mahlzeit (bei drei Gerichten am Tag sind das ca. 210 Kalorien) spart, trinkt ihr vorher zwei Gläser Wasser. Das liegt daran, dass die Flüssigkeit den Magen bereits vor dem Essen füllt, sodass ihr deutlich weniger von der eigentlichen Speise zu euch nehmen müsst, um ein Sättigungsgefühl zu spüren. So einfach war der Kampf gegen die unerwünschten Pfunde – vor allem in den Wechseljahren – noch nie!

©iStock/Professional Studio 

Weitere Lifestyle-News, die ihr nicht verpassen dürft: