Lifestyle

Frauen in den Wechseljahren: Dieses Lebensmittel ist ein Stoffwechsel-Booster

Von Lena.Everling am Sonntag, 5. September 2021 um 15:45 Uhr

In den Wechseljahren gestaltet sich das Abnehmen besonders schwierig, weil es im Körper viele hormonelle Umstellungen gibt. Doch mit diesem Lebensmittel klappt es im Nu…

Die Wechseljahre sind für viele Frauen eine große Herausforderung – der Hormonhaushalt ändert sich, Stimmungsschwankungen treten auf und auch an dem Körper geht es nicht spurlos vorbei. Neben starken Hitzewallungen und Schlafstörungen setzt sich jedoch auch während dieser Phase das eine oder andere Fettpölsterchen an Bauch, Hüfte oder Po an. In dieser Zeit gerät der Stoffwechsel gewaltig ins Stocken, was uns leider das Abnehmen um einiges erschwert, oder gar das Gewicht zu halten. Denn beim Abspecken spielt der Stoffwechsel eine große Rolle, daher ist entscheidend, dass dieser immer auf Hochtouren läuft. Doch wir müssen uns damit nicht abfinden, sondern im Gegenteil: Wir haben es selbst in der Hand, das Abnehmen zu beschleunigen. Neben Sport und ausreichend Wasser gibt es nämlich ein bestimmtes Lebensmittel, das ein ultra Stoffwechsel-Booster ist und dafür sorgt, dass wir in der Menopause wieder unser Wohlfühlgewicht erhalten.

Lust auf Shopping? Das sind die Top-Deals des Tages auf Amazon:

Dieses Lebensmittel ist der effektivste Stoffwechsel-Booster in den Wechseljahren

Um den Stoffwechsel in den Wechseljahren wieder in den Gang zu bekommen, hilft es nicht nur, sich öfter aufs Laufband zu schwingen, sondern auch bestimmte Gewürze in den Speiseplan zu integrieren. Dafür eignen sich vor allem Lebensmittel, die viel zu selten auf unserem Speiseplan stehen, weil sie einfach zu scharf sind, wie Chili. Es treibt uns nicht nur Tränen in die Augen oder Schweiß auf die Stirn, sondern heizt auch unseren Stoffwechsel so richtig ein. Natürlich müssen wir uns für den positiven Effekt keine ganze Schote herunterquälen, doch schon ein bisschen mehr Schärfe in unseren Gerichten erhöht die Wärmebildung unseres Körpers um ganze 25 Prozent. Verantwortlich dafür ist das enthaltene Capsaicin, das den scharfen Geschmack bewirkt und die Wärmebildung erhöht. So wird die Fettverbrennung auf Hochtouren gebracht und wir verbrennen im Nu reichlich Kalorien. Integrieren wir das scharfe Gewürz regelmäßig in unsere Rezepte, wird es sich schon nach kurzer Zeit an Bauch, Hüfte und Po auszahlen. 🔥

@ Foto von Katerina Holmes von Pexels

Ihr wollt noch weitere Lifestyle-News lesen?

Themen