Lifestyle

Wedding Etikette: Smartphone-Verbot bei der Hochzeit?

Von Susan am Montag, 9. März 2015 um 16:25 Uhr
Neuerdings gibt es bei der Einladung zur Hochzeit nicht nur eine RSVP-Bitte, sondern auch eine Anti-Smartphone-Regel. Was? Ja, wirklich!

Bei der Hochzeit der besten Freundin ungefähr im Sekundentakt Instagram-Schnappschüsse posten? Klar! Da haben einige Bräute jetzt aber etwas dagegen... Das Neueste: Smartphone-Verbot für die Hochzeitsgäste.

Smartphones auf der Hochzeit: Fluch & Segen

Mit dem iPhone können schnell Momente eingefangen werden, die auf den offiziellen Hochzeitsbildern verborgen bleiben. Statt eines Fotografen gibt es gleich Dutzende! Wir haben sogar schon Hochzeits-Hashtags auf Einladungen gesehen (meist: #VornameBrautVornameBräutigamNachname). So können alle Schnappschüsse direkt auf Instagram gefunden werden.

Andererseits ist uns auch schon selbst aufgefallen: So richtig den Moment genießen - das ist nicht mehr drin. Schon, wenn die Braut zum Altar geführt wird: Smartphone raus und klick, klick! Sollten wir nicht eigentlich mit Tränen verdrücken beschäftigt sein? Einige Hochzeitsgäste sehen die Hochzeit nur noch durch die Handykamera, verpassen Momente, weil sie mal kurz etwas posten wollen. Schade!

Wir können uns nicht so richtig einigen... Smartphone vor der Hochzeitsfeier abgeben, oder doch lieber behalten, knipsen und posten?

Bild: Kaviar Gauche

Themen
Smartphone-Verbot,
Handy-Verbot,
Handyverbot Hochzeit