Lifestyle

Wieso der Verzicht auf Kohlenhydrate in einer Diät so wichtig ist

Von GRAZIA am Donnerstag, 20. Juni 2019 um 12:12 Uhr

Wir verraten euch, wie ihr mit einem neuartigen Konzept ohne Hungern und großartig auf etwas zu verzichten Abnehmen könnt. Benjamin Oltmann hat es mit seinem Konzept geschafft, innerhalb von fünf Monaten 30 Kilo abzunehmen. Wie das mit Bennys Konzept funktioniert, verraten wir hier…

Der 30-jährige Benjamin Oltmann aus Lüneburg wog 120 Kilo. Nein, nicht als Bodybuilder. Es war pures Fett. Er fühlte sich in seinen Körper unwohl und hatte anschließend versucht, so schnell und effizient wie Möglich abzunehmen. Allerdings: Ohne zu Hungern und sich damit selbst zu quälen. Auf etwas bestimmtes Verzichten ist ebenfalls nicht jedermanns Sache und so kam es, dass er sich mit der Frage auseinandergesetzt hat, wie viele Kohlenhydrate ein Mensch zu sich nehmen sollte und darf, um abzunehmen. Dieses Wissen hatte er erfolgreich angewandt und nahm innerhalb von nur fünf Monaten 30 Kilogramm ab. Einen Teil seines Erfolgskonzepts machte er sogar kostenlos zugänglich.

Übergewicht ist seit Jahren ein großes Problem. Damals war das eher ein Klischee-Problem der Amerikaner, aber mittlerweile zeigen Studien und Berichte, dass dieses Problem auch hirtzulande und in Zukunft weiter anhalten wird. Umso besser ist es natürlich, dass es Menschen wie Benjamin Oltmann gibt, die sich besonders mit der Materie auseinandersetzen und mit neuen und frischen Ideen ein neues Konzept entwickeln.

Diese simplen Tricks helfen beim Abnehmen

Auf seinem Blog „Abnehmtricks und Abnehmtipps“ veröffentlicht der Autor neue Ratschläge, Abnehmtipps und Tricks und Rezepte ohne Kohlenhydrate. Das Ziel seiner Diät ist es, darauf zu achten, wie viele Kohlenhydrate zu sich genommen werden. Der Blog beschäftigt sich dabei mit den grundlegenden Fragen: Was darf in einer Low Carb Diät auf dem Wochenplan stehen? Die Tipps dazu sind für eine Diät überraschend.

Beim Frühstück ist es erlaubt, alles zu essen, worauf man gerade Lust hat. Er spricht nur die Empfehlung aus, nicht mehr als circa 300g zu sich zu nehmen. Hierbei ist die Beachtung der Kohlenhydrate nicht wichtig. Beim Mittagessen rät Benjamin Oltmann, maximal 30g Kohlenhydrate zu sich zu nehmen und auch hier sollte die Mahlzeit nicht schwerer sein als 300g. Das Abendessen sollte ebenfalls bei circa 300g liegen und weniger als 10g Kohlenhydrate betragen. Die letzte Mahlzeit ist dabei der Kern des Prinzips „Abnehmen ohne Hunger“. Auf seinem Blog gibt es zahlreiche Gerichte beziehungsweise ketogene Rezepte zum Abendessen — für das Frühstück und Mittagessen wird euch sein Buch empfohlen.

Kleines Geschirr mit großer Wirkung

Unglaublich aber wahr: Psychologische Tricks spielen eine essentielle Rolle beim Abnehmen. Bereits ein kleiner Teller mit kleinen Besteck für dazu, dass ihr langsamer isst als gewöhnlich und ihr schneller satt sein werdet.

Hinzu empfiehlt er euch, etwa 0,3 bis 0,5 Liter Wasser circa 30 Minuten vor der Mahlzeit zu trinken. Das füllt schonmal den Magen. Selbstverständlich ist die Flüssigkeitsaufnahme auch in einer Diät entscheidend. Ihr solltet unbedingt zwei bis drei Liter am Tag trinken, denn pro Liter verbrennt der Körper 100 Kalorien. 

Zum Ausklang des Tages sollte auf Lebensmittel mit vielen Kohlenhydraten wie zum Beispiel Reis, Kartoffeln, Obst, Nudeln und selbstverständlich auf Desserts und Süßigkeiten verzichtet werden. Diese Lebensmittel sollten generell nur in Maßen konsumiert werden. 

Ist der Verzicht auf Kohlenhydrate notwendig?

Was passiert denn eigentlich im Körper, wenn Kohlenhydrate aufgenommen werden? Was passiert mit dem Körper, wenn es zu viele Kohlenhydrate werden? Kohlenhydrate sind kurzkettige Zuckermoleküle. Diese können Heißhunger auslösen. Umso kurzkettiger ein Zucker ist, umso schneller steht die enthaltene Energie im Körper zur Verfügung. Fructose (aus Obst) oder Glucose (beispielswiese industrieller Zucker) werden sofort in Energie umgewandelt und gelangen auf direktem Wege ins Blut. Der Blutzuckerspiegel steigt an und das Hormon Insulin bildet sich.

Der Körper benötigt Insulin um den Transport des Zuckers zu gewährleisten. Sobald der Körper mit dem Transportprozess fertig ist, flacht der Blutzuckerspiegel ab und wir haben damit plötzlich Lust auf Zucker oder Süßigkeiten.

Die Abnehmrezepte beziehungsweise der gesamte Ernährungsplan von Oltmann enthalten somit nur Gerichte mit wenig Zucker. Dadurch wird die Produktion von Glykogen in der Leber entsprechend reduziert. 

Glykogen ist ein Energiespeicher des Körpers. Wird ausreichend Glykogen produziert, dann wird die drüber hinaus aufgenommene Energie als Fettpolster im Körper eingelagert. Das ist ein Effekt, den es in der Diät zu verhindern gilt. Daher wird darauf geachtet, dass der Glykogenspeicher nie voll wird — dies wird durch eine reduzierte Zuckeraufnahme erreicht. 

Kulinarische Rezepte zum Abnehmen ohne Hunger

Wenn ihr nach kulinarischen Rezepten beziehungsweise Essen ohne Kohlenhydrate sucht, dann werdet ihr mit Sicherheit fündig im Blog des Autors oder natürlich auch in seinem Kochbuch. Die Furcht vor Langeweile ist dabei aber komplett unbegründet. Früher war Low Carb tatsächlich sehr eingeschränkt und wenig abwechslungsreich. Heutzutage hat es sich enorm gewandelt und es gibt zahlreiche Gerichte für den eigenen Tagesplan.

Wirklich schnell und einfach ist sein Rezept zum Low Carb Hähnchen Curry oder seine leckere und kohlenhydratfreie Salate. Kohlenhydratarme Beilagen können ebenfalls auf dem Plan stehen, so zum Beispiel die Low Carb Kohlrabi Pommes — sie sind gesund und selbst ein Anfänger kriegt das auf schnelle Weise hin. Alle Gerichte sind warm und kalt genießbar und haben allesamt wenig Kalorien.

Oltmann hat zu jedem seiner Rezepte sogar Videos gedreht und mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen kombiniert, sodass das Kochen noch einfacher gelingt. Für jeden Geschmack ist etwas dabei, selbst ohne Kochen lassen sich sehr simple Gerichte anfertigen — eine abwechslungsreiche Ernährung mit Fokus auf „Proteinreich“ ist definitiv hiermit möglich.

Selbst mit Desserts kann schlank gelingen. Darauf müsst ihr natürlich nicht verzichten, wenn ihr dieses Konzept ausprobiert. Ganz gleich ob Low Carb Karottenkuchen, Low Carb Schwarzwälder Kirschtörtchen, Low Carb Schokoladen Brötchen oder doch etwas ganz anderes.

Warum sind Low Carb Rezepte so beliebt?

Low Carb ist nicht die einzige Ernährungsform, die beim Abnehmen helfen kann. Sie zählt jedoch zu den einfachsten und effektivsten Formen. Das liegt vor allem daran, dass es kaum Missverständnisse gibt. Es ist sehr einfach zu erklären, was Kohlenhydrate sind und in welchen Lebensmittel sie vorkommen. 

Zudem müssen keine Kalorien gezählt werden. Das könnte mit einer der Hauptgründe sein, weshalb Menschen an einer Diät scheitern. Es ist am Anfang nämlich sehr mühselig und nicht alle Lebensmittel oder Gerichte sind in den Datenbanken von Hilf-Apps eingetragen.

Das Konzept von Oltmann als Buch

Weil sein Freundeskreis und generell die Gesellschaft eher weniger über das Abnehmen aufgeklärt ist, hat sich Benjamin Oltmann dazu entschieden, seine Erfolgsformel in Form eines Buches auf dem Markt zu bringen. Sein „Low Carb Buch“ wurde schnell zu einem Bestseller. Das Buch gibt es sowohl als E-Book, als auch als Hardcover. Es umfasst 100 Rezepten einen Tagesplan mit vegetarischen Alternativen und zahlreiche Tipps und Tricks. Weil das noch nicht alles war, gibt es sogar noch eine Lebensmittel-Liste über Kohlenhydrate und Hilfe beim Anwenden seines Konzepts beim Schichtdienst und vieles mehr.

Wer mit seinen Produkt nicht zufrieden sein sollte, darf es sogar innerhalb von 14 Tagen zurückgeben. Zusätzlich lohnt sich ein Blick auf sein Blog, denn dort gibt es regelmäßig neue Rezepte, praktische Einkaufslisten und Alternativen. 

Wer sich zu den Käufern und Käuferinnen zählt, hat außerdem lebenslang Zugriff auf eine exklusive Facebook-Community mit über 270.000 Mitgliedern. Dabei unterstützt Oltmann seine Kunden sogar persönlich in der Diät. Es gibt sogar fünf separate beziehungsweise individuelle Pakete — mit einem Zusatz für Veganer.

Themen